merken
Zittau

Der Tag: Vor 75 Jahren brannte die Lausche

Das Feuer vernichtete damals die Baude. Übrig blieben nur die Grundmauern. Eines der Themen aus der Region Löbau/Zittau, über die wir am Mittwoch berichteten.

©  SZ-Collage

Wie Görlitz zum Wasserstoff-Zentrum werden soll

Fraunhofer baut auf dem Siemens-Campus ein Testzentrum für die neue Technologie auf. Bereits 2022 soll es starten. Zittau hilft mit dabei.

Anzeige
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig

Die Berufsakademie (BA) Sachsen in Riesa und Leipzig lädt Studieninteressierte am 13. März 2021 zum digitalen Tag der offenen Tür mit Praxispartnern ein.

Sieht es in Görlitz bald so aus wie hier in Dresden? Dort rüsten Drewag und Enso rüsten ihre Fahrzeugflotte mit Wasserstofffahrzeugen auf.
Sieht es in Görlitz bald so aus wie hier in Dresden? Dort rüsten Drewag und Enso rüsten ihre Fahrzeugflotte mit Wasserstofffahrzeugen auf. © René Meinig

Keine Selfies mit entlaufenen Rindern

Die Ausreißer sorgten tagelang in der polnischen Stadt Bogatynia für Furore. Sie sollen einem tschechischen Viehzüchter aus der Ortschaft Visnova gehören.

Symbolbild
Symbolbild © SZ-Archiv / Ronald Bonß

Corona-Schnelltest im Abstellraum

Eine Firma aus Bayern hat in Zittau auf die Schnelle ein Testzentrum eingerichtet. Jeder, der es wissen will oder nachweisen muss, dass er negativ ist, kann kommen.

Das zeitweilige Testzentrum für Corona-Schnelltests ist in einem Nebenraum der Turnhalle an der Zittauer Kantstraße eingerichtet.
Das zeitweilige Testzentrum für Corona-Schnelltests ist in einem Nebenraum der Turnhalle an der Zittauer Kantstraße eingerichtet. ©  Rafael Sampedro

Corona: 16 neue Todesfälle im Kreis Görlitz

Zum Jahresanfang sind viele Menschen an und mit dem Virus gestorben. Seitdem aber gehen die täglichen Neuinfektionen zurück, die Inzidenz sinkt.

Symbolfoto
Symbolfoto © Sebastian Gollnow/dpa (Symbolbild)

„Die Lausche brennt!“

Vor 75 Jahren vernichtete ein Feuer die Lauschebaude. Übrig blieben nur die Grundmauern.

Die Lauschebaude im Winter 1928/1929. Damals war sie im Besitz von Alma Goldberg aus Warnsdorf. Sie war die Tochter von Alwin Weickert, der das Gasthaus von 1878 bis 1925 führte.
Die Lauschebaude im Winter 1928/1929. Damals war sie im Besitz von Alma Goldberg aus Warnsdorf. Sie war die Tochter von Alwin Weickert, der das Gasthaus von 1878 bis 1925 führte. ©  SZ-Archiv / Matthias Weber

Corona: Herausforderung auch für Gläubige

Video-Gottesdienste, digitale Kongresse: Jehovas Zeugen Bernstadt und Umgebung blicken auf ein Jahr mit Premieren zurück. Und schauen positiv ins Neue.

Emilia hat Bilder für Bewohner eines Pflegeheims gemalt.
Emilia hat Bilder für Bewohner eines Pflegeheims gemalt. © Jehovas Zeugen - Öffentlichkeit

Teure antike Möbelstücke gestohlen

Einbrecher hatten in einem leerstehenden Haus an der Zittauer Gutenbergstraße offenbar leichtes Spiel.

Symbolfoto
Symbolfoto © Silas Stein/dpa

Am Bieleboh wächst ein Ferienresort

Der neue Festsaal ist gerade fertig geworden, da baut Bauden-Chefin Anna Starke schon wieder. Wie das Resort aussehen und wann es fertig sein soll.

Anna Starke mit dem Modell des neuen Ferienresorts, das am Fuß des Bieleboh entsteht.
Anna Starke mit dem Modell des neuen Ferienresorts, das am Fuß des Bieleboh entsteht. ©  Matthias Weber

Wo Sie sich testen lassen können

Die Johannisapotheke Zittau führt Corona-Tests durch - als eine von vier Apotheken im Kreissüden. Apotheker Henrik Wintzen will das Angebot noch erweitern.

Henrik Wintzen bietet in der Johannisapotheke in Zittau Corona-Tests an.
Henrik Wintzen bietet in der Johannisapotheke in Zittau Corona-Tests an. ©  SZ-Archiv / Matthias Weber

Wohnbau entwickelt Eigenheimstandort

Die beiden Zittauer Großvermieter Wogeno und WBG investieren 2021 Millionen, gehen neue Wege und reißen bis Ende 2022 nur ein Gebäude ab.

Uta-Sylke Standke, Geschäftsfüherin WBG Zittau, vor der Fläche in Zittau-Süd, auf der sie einen Eigenheimstandort entwickeln will.
Uta-Sylke Standke, Geschäftsfüherin WBG Zittau, vor der Fläche in Zittau-Süd, auf der sie einen Eigenheimstandort entwickeln will. ©  Matthias Weber

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau