merken
Zittau

Der Tag: Neue Regelungen für Biergärten?

In Zittaus Innenstadt wird an Änderungen gearbeitet. Eines der Themen aus der Region Löbau/Zittau, über die wir diesen Mittwoch berichteten.

© SZ

Schon 100 Corona-Tote in Zittau

Die Zahl der an und mit dem Virus Verstorbenen in der Stadt ist erstmals dreistellig. Nur Görlitz hat noch mehr zu beklagen.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Symbolbild
Symbolbild © Claudia Hübschmann

Gibt es jetzt mehr Falschparker?

Seit der Schließung der Zittauer Hauptpost strömt alles zum neuen Post-Shop in der Reichenberger Straße. Droht deshalb ein Parkchaos?

Viele Fahrzeuge parken vorschriftswidrig auf der Reichenberger Straße.
Viele Fahrzeuge parken vorschriftswidrig auf der Reichenberger Straße. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Lage in Krankenhäusern stabilisiert sich

41 Sanitäter der Bundeswehr helfen derzeit noch in den Krankenhäusern im Kreis Görlitz. Ob ihr Einsatz verlängert wird, ist offen. Und wann fällt die Ausgangssperre?

Sophie Wasiliga und René Kühn gehören zu den 83 Bundeswehrsoldaten, die seit November in den Krankenhäusern des Kreises Görlitz im Einsatz waren und zum Teil noch sind.
Sophie Wasiliga und René Kühn gehören zu den 83 Bundeswehrsoldaten, die seit November in den Krankenhäusern des Kreises Görlitz im Einsatz waren und zum Teil noch sind. © Bundeswehr

1.000 Haushalte ohne Internet und Telefon

Am Dienstag waren Vodafone-Kunden offline und viele hatten auch keinen Fernsehempfang. Die Ursache wurde gefunden.

Symbolbild
Symbolbild © Federico Gambarini/dpa

Polizei erwischt Strumpfhosen-Diebe

Beamte haben in Zittau Tschechen gestoppt, die mit gestohlener Ware aus Neugersdorf unterwegs waren. Nicht das einzige Vergehen.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: Robert Michael

Rad gestohlen, Ausgangssperre ignoriert

Die Polizei hat den 43-Jährigen in Zittau kontrolliert. Ein weiterer kam vom Zigarettenholen aus Polen, ein anderer aus der Sächsischen Schweiz.

Symbolbild
Symbolbild © Danilo Dittrich

Corona: Inzidenz im Kreis Görlitz sinkt auf 135

Innerhalb von sieben Tagen haben sich so wenige Menschen mit dem Virus infiziert wie seit Ende Oktober nicht mehr. Aber Vorsicht: Die Todeszahlen bleiben hoch.

© dpa

Corona: Reitsportler fordern mehr Augenmaß

Obwohl auf Pferden Abstand kein Thema ist, geht es für Profireiter Philipp Schober und Vereine um die Existenz, auch um das Horkaer Pfingstturnier.

Philipp Schober überspringt mit seinem Pferd ein Hindernis beim Horkaer Pfingstturnier. Er hofft, das auch in diesem Jahr wieder tun zu können.
Philipp Schober überspringt mit seinem Pferd ein Hindernis beim Horkaer Pfingstturnier. Er hofft, das auch in diesem Jahr wieder tun zu können. © H.-E. Friedrich

Sohland: Corona-Tests im alten Grenzhaus

Wegen organisatorischer Schwierigkeiten startete das Testangebot am Grenzübergang später als geplant. Jetzt sind die Tester da - und zeigen sich flexibel.

Nach einigen Startschwierigkeiten werden jetzt Schnelltests auf das Coronavirus im ehemaligen Grenzhaus in Sohland angeboten. Das Team kommt aber auch nach Hause.
Nach einigen Startschwierigkeiten werden jetzt Schnelltests auf das Coronavirus im ehemaligen Grenzhaus in Sohland angeboten. Das Team kommt aber auch nach Hause. © Oliver Berg/dpa

Endlich: Schnelles Internet in Oppach

Nach dem Ausbau der Telekom liegt das Netz nun an. Die Gemeinde sieht darin gute Chancen als Wohnort und Standort für Gewerbe noch attraktiver zu werden.

Zurzeit arbeiten immer mehr Menschen im Homeoffice. Das soll jetzt in Oppach unter anderem dank schnellerem Internet besser möglich sein.
Zurzeit arbeiten immer mehr Menschen im Homeoffice. Das soll jetzt in Oppach unter anderem dank schnellerem Internet besser möglich sein. © dpa

Wieder Brand am Grenzübergang

Feuerwehren mussten zum Kontrollhaus am tschechisch-polnischen Übergang in Bogatynia ausrücken. Zum dritten Mal in fünf Monaten.

Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz.
Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz. © bogatynia.info.pl

Unbekannte stehlen Werkzeug aus Büro

Die Täter brachen in der Nacht zum Dienstag in ein Mehrfamilienhaus an der Südstraße in Zittau ein. Sie verursachten Schaden in insgesamt vierstelliger Höhe.

Symbolbild
Symbolbild © Sebastian Gollnow/dpa

82.000 Euro für Schulen und Vereine

Die Sparkasse hat mit dem Geld 79 Einrichtungen im Kreis Görlitz unterstützt. Damit wurde unter anderem die Belüftung in Schulen verbessert.

Symbolbild
Symbolbild © Lars Halbauer

2.466 Kinder wollen in die erste Klasse

Sie alle werden derzeit zur Schuluntersuchung im Landkreis Görlitz eingeladen - trotz Corona.

2.466 Kinder wollen im Landkreis Görlitz Anfang September die Zuckertüte in den Händen halten.
2.466 Kinder wollen im Landkreis Görlitz Anfang September die Zuckertüte in den Händen halten. © Eric Weser

Bewegung im "Biergarten"-Streit

Die Gestaltung der Biergärten in Zittaus Innenstadt sorgt immer wieder für Konflikte. Nun könnten die Regelungen geändert werden.

Schwarze Schirme wie die vom "Irish Pub" in Zittau sind laut der städtischen Gestaltungssatzung nicht erlaubt. Das ärgert Händler und Gastronomen.
Schwarze Schirme wie die vom "Irish Pub" in Zittau sind laut der städtischen Gestaltungssatzung nicht erlaubt. Das ärgert Händler und Gastronomen. © Jan Lange

Atommüll in Löbau: Wie es jetzt weitergeht

Die Region gilt als geeignet für ein Endlager - wie viel ist da überhaupt schon entschieden? Und was sagt man in den Gemeinden dazu?

Wohin mit dem strahlenden Abfall aus den Atomkraftwerken? In die Oberlausitz?
Wohin mit dem strahlenden Abfall aus den Atomkraftwerken? In die Oberlausitz? © Sebastian Kahnert/dpa

Messie-Hof in Kohlwesa zwangsgeräumt

Müll, Ratten, Gestank: Jahrelang kämpften Einwohner von Kohlwesa gegen die Zustände auf einem Gehöft. Jetzt ist der Bewohner weg - doch Probleme bleiben.

Reichlich vier Jahre lang ließ ein Bewohner ein Gehöft in Kohlwesa - hier eine Aufnahme von Februar 2020 - verkommen, hielt Tiere unter schlechten Bedingungen und hortete Unrat. Jetzt musste er ausziehen
Reichlich vier Jahre lang ließ ein Bewohner ein Gehöft in Kohlwesa - hier eine Aufnahme von Februar 2020 - verkommen, hielt Tiere unter schlechten Bedingungen und hortete Unrat. Jetzt musste er ausziehen © SZ/Uwe Soeder (Archiv)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau