merken
Löbau

Der Tag: Vier Corona-Patienten beatmet

Die Schwere der Fälle im Kreis Görlitz steigt, Zittau bleibt ein Hotspot. Eine der Geschichten aus der Region Löbau/Zittau, über die wir heute berichteten.

©  SZ-Collage

Vom einsamen Tod in Corona-Zeiten

Nicole G. aus dem Löbauer Oberland verliert ihren Vater in der Hochzeit der Krise. Die Ärzte lassen sie erst zu ihm, als er tot ist.

Anzeige
Bauen, Wohnen, Einrichten leicht gemacht
Bauen, Wohnen, Einrichten leicht gemacht

Ein Haus einzurichten oder den Umzug in eine neue Wohnung zu organisieren, treibt so manchem Zeitgenossen die Schweißperlen auf die Stirn.

So wie auf diesem Symbolbild kam sich Nicole G. vor, wenn sie ihren Vater in der Klinik besuchen wollte. Die Ärzte ließen sie nicht zu ihm.
So wie auf diesem Symbolbild kam sich Nicole G. vor, wenn sie ihren Vater in der Klinik besuchen wollte. Die Ärzte ließen sie nicht zu ihm. ©  dpa

Grenzverkehr nur für Berufspendler

Zwar spricht niemand offiziell von einer Grenzschließung wie im Frühjahr, doch warnt das Auswärtige Amt vor Fahrten nach Tschechien. Es gibt auch Kontrollen.

Am Grenzübergang von Seifhennersdorf nach Varndsorf herrschte am Mittwoch noch reger Verkehr.
Am Grenzübergang von Seifhennersdorf nach Varndsorf herrschte am Mittwoch noch reger Verkehr. ©  Matthias Weber

Feuerwehreinsatz mit Mundschutz

Zum Glück ist es kein Großbrand, zu dem die Oderwitzer Kameraden am Donnerstag gerufen werden. Denn das Coronavirus erschwert ihnen gerade ihre Arbeit enorm.

Der Oderwitzer Wehrleiter Alexander Pollier und Feuerwehrmann Clemens Rudolph nach dem Einsatz am Donnerstag.
Der Oderwitzer Wehrleiter Alexander Pollier und Feuerwehrmann Clemens Rudolph nach dem Einsatz am Donnerstag. © Jana Ulbrich

Corona: Vier Patienten werden beatmet

Die Schwere der Fälle im Kreis Görlitz nimmt zu. Und neben Zittau, Herrnhut und Görlitz gibt es jetzt einen vierten Schwerpunkt-Ort im Kreis.

Symbolfoto
Symbolfoto © Jonas Güttler/dpa

Telefon-Betrüger wollen Frau hereinlegen

Der Vorfall ist am Mittwochmorgen in Hirschfelde passiert. Die Dame reagierte jedoch richtig.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Linke fordert Beitritt Zittaus zu "Seebrücke"

Der Stadtrat solle sich klar zum Asylrecht bekennen, fordert Winfried Bruns. Dazu gehöre, Geflüchtete aufzunehmen und in der Sache Druck auf den Bund auszuüben.

Winfried Bruns
Winfried Bruns ©  SZ-Archiv

Eine Wurst für den guten Zweck

Mit einer besonderen "Danke-Salami" will das Unternehmen das Wünschewagen-Projekt vom ASB unterstützen. Im November geht es los.

© Fleischerei Richter GmbH & Co. KG

"Kaffee-Kalle" vergrößert sich

Kalle Steege ist mit seinem Café vom Zittauer Markt in die Frauenstraße umgezogen. Trotz Corona wagt er diesen Schritt - weil er viele Vorteile bietet.

Kalle Steege mit seiner Frau Patricia und Tochter Mayna im neuen Café.
Kalle Steege mit seiner Frau Patricia und Tochter Mayna im neuen Café. ©  Matthias Weber

Urlauber-Auto in Olbersdorf gestohlen

Der verschwundene Mitsubishi ist noch beinahe neuwertig.

© Symbolfoto: SZ-Archiv/Rene Meinig

Freispruch für Ostritz-Rechtsextremen

Die Staatsanwaltschaft will den Mann wegen Mitführens eines Pfeffersprays bestraft sehen - und muss sich vom Gericht einige Rüffel anhören.

Im Umfeld des "Schild & Schwert-Festivals" in Ostritz gibt es immer umfangreiche Polizeikontrollen.
Im Umfeld des "Schild & Schwert-Festivals" in Ostritz gibt es immer umfangreiche Polizeikontrollen. ©  SZ-Archiv / Matthias Weber

Krönt Herrnhuts Stern den Lauschegipfel?

Wenn es nach der Sternemanufaktur ginge: sofort. Doch Großschönaus Bürgermeister steht dem Plan skeptisch gegenüber - auch wegen der Natur. Zu Recht?

Einweihung der neuen Aussichtsplattform im August dieses Jahres. An diesem Turm will die Herrnhuter Sterne GmbH gern einen 1,90-Meter-Stern anbringen.
Einweihung der neuen Aussichtsplattform im August dieses Jahres. An diesem Turm will die Herrnhuter Sterne GmbH gern einen 1,90-Meter-Stern anbringen. ©  SZ-Archiv / Matthias Weber

"Oben ohne" in Löbau

Während in Zittau und Görlitz nun auch draußen an einigen Stellen Maske getragen werden muss, gibt es in Löbau noch mehr Freiheiten.

Symbolbild
Symbolbild © dpa/Martin Schutt

Jonsdorfer Straße ab Freitag wieder frei?

Die Bauarbeiten am Kreisverkehr in Olbersdorf und an der Ortsverbindung nach Jonsdorf haben länger gedauert. Jetzt aber ist ein Ende in Sicht.

Was lange währt, wird gut: Ab Freitag soll der Verkehr in Olbersdorf wieder rollen.
Was lange währt, wird gut: Ab Freitag soll der Verkehr in Olbersdorf wieder rollen. ©  Rafael Sampedro

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau