merken
Zittau

Rückblick: MP-Besuch in Zittaus Klinikum

Michael Kretschmer hat sich ein Bild von der kritischen Lage gemacht. Eines der Themen aus Löbau/Zittau, über die wir diese Woche berichteten.

© SZ

Todesfälle kaum noch zu bewältigen

Bestatter, Standesbeamte und die Mitarbeiter im Zittauer Krematorium arbeiten am Limit. Lange nicht sind so viele Menschen gestorben wie in diesen Tagen.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Im Zittauer Krematorium wird gegenwärtig zweischichtig gearbeitet.
Im Zittauer Krematorium wird gegenwärtig zweischichtig gearbeitet. © Matthias Weber (Archiv)

Brand zerstört mehrere Wohnmobile

Fast 80 Feuerwehrleute kämpfen am Mittwochvormittag beim Händler Lutz Odechnal an der B96 in Friedersdorf gegen die Flammen. Wie konnte das passieren?

Mehrere Trupps waren mit schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung im Einsatz.
Mehrere Trupps waren mit schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung im Einsatz. © Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

"Zittau mit Zukunft" - ein Aktivist erzählt

Das Aktionsbündnis verbirgt sich in der Anonymität. SZ enthüllt nun einen Teil des Geheimbundes.

Dieses Transparent an der ehemaligen Zittauer Stasi-Villa anlässlich des Mauerfall-Jahrestages war eine der jüngsten Aktionen von "Zittau mit Zukunft".
Dieses Transparent an der ehemaligen Zittauer Stasi-Villa anlässlich des Mauerfall-Jahrestages war eine der jüngsten Aktionen von "Zittau mit Zukunft". © Matthias Weber

Silvester - was ist erlaubt, was nicht?

Corona nimmt auch Einfluss auf die Feiern zum neuen Jahr. Zum Feuerwerk gibt's unterschiedliche Regelungen. Löbau greift besonders rigoros durch.

Feurige Neujahrsgrüße - wie hier auf einem Archivbild aus Dresden - werden voraussichtlich bescheidener ausfallen.
Feurige Neujahrsgrüße - wie hier auf einem Archivbild aus Dresden - werden voraussichtlich bescheidener ausfallen. © dpa

Wie Antons Geschichte zu Tränen rührte

Anfang 2020 sind Melanie und Michael Krause aus Niederoderwitz sehr verzweifelt - bis ein Artikel in der SZ im Leben der Familie alles wendet.

Eine glückliche Familie: Melanie und Michael Krause mit ihren Söhnen Gustav und Anton in der Blockstube ihres Umgebindehauses in Niederoderwitz.
Eine glückliche Familie: Melanie und Michael Krause mit ihren Söhnen Gustav und Anton in der Blockstube ihres Umgebindehauses in Niederoderwitz. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Wie funktioniert der neue Busfahrplan?

Im Süden des Kreises wird nach Verzögerungen ein komplett neuer Fahrplan eingeführt. Für die Kunden ändert sich dabei einiges.

An zwei Bussen ist es groß zu sehen: Der neue Fahrplan kommt. Mitarbeiter Michael Stephan sorgt für frischen Glanz.
An zwei Bussen ist es groß zu sehen: Der neue Fahrplan kommt. Mitarbeiter Michael Stephan sorgt für frischen Glanz. © Matthias Weber

Regisseur der Oybiner Ritterspiele ist tot

Der Berliner Schauspieler Harald Warmbrunn inszenierte viele Jahre die Freiluftstücke im Kurort. Nun ist der Mime mit 87 Jahren verstorben.

Der Schauspieler und Regisseur Harald Warmbrunn sorgte dafür, dass die Oybiner Ritterspiele das Publikum begeisterten.
Der Schauspieler und Regisseur Harald Warmbrunn sorgte dafür, dass die Oybiner Ritterspiele das Publikum begeisterten. © Matthias Weber

Polizei fahndet nach verbotenen Böllern

Mit einer Schwerpunktkontrolle in Zittau reagieren die Ermittler auf die Einfuhr von "Polen-Böllern". SZ erklärt, was diese Sprengsätze so lebensgefährlich macht.

Bei einer Schwerpunkt-Kontrolle an der Friedensstraße in Zittau fahndeten Polizei und Bundespolizei nach verbotenem Feuerwerk.
Bei einer Schwerpunkt-Kontrolle an der Friedensstraße in Zittau fahndeten Polizei und Bundespolizei nach verbotenem Feuerwerk. © Rafael Sampedro

"Lockerungen kann ich mir nicht vorstellen"

Warum Sachsens Ministerpräsident ins Zittauer Krankenhaus kommt und dem Ärztlichen Direktor für dessen deutliche Worte dankt.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat am Montagnachmittag das Zittauer Krankenhaus besucht, hinter ihm der Ärztliche Direktor des Klinikums, Dr. Mathias Mengel.
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat am Montagnachmittag das Zittauer Krankenhaus besucht, hinter ihm der Ärztliche Direktor des Klinikums, Dr. Mathias Mengel. © Rafael Sampedro

Rollstuhlfahrer gerät unter Trilex

Der Mann hat bei dem Vorfall auf dem Bahnhof Neugersdorf lebensbedrohliche Verletzungen erlitten. Die Strecke war stundenlang voll gesperrt.

Am Anfang des Bahnsteigs in Neugersdorf hat der Mann im Gleis gelegen, der Zug überrollte ihn trotz Gefahrenbremsung. Sein Rollstuhl stand noch auf dem Bahnsteig.
Am Anfang des Bahnsteigs in Neugersdorf hat der Mann im Gleis gelegen, der Zug überrollte ihn trotz Gefahrenbremsung. Sein Rollstuhl stand noch auf dem Bahnsteig. © xcitepress/mr

Corona: Kreis Görlitz startet Impfungen

Das Pflegestift im Oberland hat am Montag zuerst Impfstoff erhalten. Mitte Januar soll auch das Impfzentrum in Löbau in Betrieb gehen.

Im Pflegestift Oberland startete die Corona-Impfung im Kreis. Besprechen die Lage vor Ort: Silke Seeliger vom DRK Löbau, Heimleiter Stephan Kothe, Kai Kranich vom DRK, Landrat Bernd Lange und Bürgermeisterin Verena Hergenröder (von links).
Im Pflegestift Oberland startete die Corona-Impfung im Kreis. Besprechen die Lage vor Ort: Silke Seeliger vom DRK Löbau, Heimleiter Stephan Kothe, Kai Kranich vom DRK, Landrat Bernd Lange und Bürgermeisterin Verena Hergenröder (von links). © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Rechnungshof rüffelt Zittau

Bei der Sanierung der Schlieben-Schule ist offenbar eine Menge schiefgelaufen. Und mehr Geld ausgegeben worden als nötig gewesen wäre.

Die Sanierung diesen Teils der Schliebenschule in Zittau steht in der Kritik.
Die Sanierung diesen Teils der Schliebenschule in Zittau steht in der Kritik. © SZ-Archiv

B96: Corona-Proteste gehen weiter

Von Zittau bis Oppach haben wieder Menschen demonstriert - unangemeldet. Auch in Görlitz gab's Verstöße.

Oppach ist Schwerpunkt der B96-Proteste.
Oppach ist Schwerpunkt der B96-Proteste. © Rafael Sampedro

Die "rechte Hand" von fünf Hochschulchefs

Hella Trillenberg war 34 Jahre an der Hochschule Zittau/Görlitz tätig, hat für fünf Rektoren gearbeitet. Die letzten Monate waren ungewöhnlich.

Hella Trillenberg war 34 Jahre an der Zittauer Hochschule tätig. Nun nimmt sie Abschied.
Hella Trillenberg war 34 Jahre an der Zittauer Hochschule tätig. Nun nimmt sie Abschied. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Bürocontainer brennt in Niedercunnersdorf

Beim Baustoffhandel hat es am frühen Morgen ein Feuer gegeben. Erst vor wenigen Tagen war der Betrieb von Einbrechern heimgesucht worden.

Beim Baustoffhandel in Niedercunnersdorf hat es in der Nacht zum Montag gebrannt.
Beim Baustoffhandel in Niedercunnersdorf hat es in der Nacht zum Montag gebrannt. © Lausitznews.de/Philipp Mann

Das sind die teuersten Bauwerke 2020

Weit mehr als 100 Millionen Euro fließen in Neubauten, Sanierungen und Straßen um Löbau, Zittau und das Oberland. Das sind die größten Projekte.

Nicht die größte Investition 2020 in der Region Löbau-Zittau, aber eine der beliebtesten. Seit der Einweihung des 800.000 Euro teuren Bauwerkes im August zieht er Menschenmassen an.
Nicht die größte Investition 2020 in der Region Löbau-Zittau, aber eine der beliebtesten. Seit der Einweihung des 800.000 Euro teuren Bauwerkes im August zieht er Menschenmassen an. ©  Matthias Weber (Archiv)

Haben Stadträte ihre Pflichten missachtet?

AfD, Linke und FW/FUW/FDP sollen mit dem provozierten Abbruch der Zittauer Stadtratssitzung Ende November Vorschriften verletzt haben.

Blick auf das Zittauer Rathaus.
Blick auf das Zittauer Rathaus. © Matthias Weber (Archiv)

Leutersdorfer Arztpraxis bleibt geschlossen

Wegen Quarantäne gibt es einen Shuttle-Verkehr für die Patienten nach Seifhennersdorf. Die Villa ist bereits verkauft.

Die Leutersdorfer Außenstelle des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) von Dr. Katarina Varga ist seit wenigen Tagen geschlossen.
Die Leutersdorfer Außenstelle des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) von Dr. Katarina Varga ist seit wenigen Tagen geschlossen. © Matthias Weber

Notfallsanitäter fordern Corona-Prämie

Mehrere Berufsgruppen haben wegen der Pandemie eine Sonderzahlung erhalten. Nicht so der Rettungsdienst. Dabei haben auch sie viel mit Corona-Patienten zu tun.

Rettungssanitäter haben derzeit viel zu tun - vor allem wegen Corona.
Rettungssanitäter haben derzeit viel zu tun - vor allem wegen Corona. © Matthias Weber (Archiv)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau