merken
Zittau

Rückblick: Die Geburt des Neujahrsbabys

Hans-Egard kam am 1. Januar in Zittau als Hausgeburt zur Welt. Eines der Themen aus Löbau/Zittau, über die wir diese Woche berichteten.

© SZ

Wann macht nun Zittaus Hauptpost dicht?

Jetzt steht der Termin fest. Die Dienstleistungen der Post übernimmt ein Geschäft in der Stadt. Trotzdem wird aber noch im Gebäude gearbeitet.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Das Hauptpostamt am Haberkornplatz in Zittau.
Das Hauptpostamt am Haberkornplatz in Zittau. ©  Matthias Weber (Archiv)

Wo überall Wintersport möglich ist

Im Zittauer Gebirge sind die Loipen gespurt. Aber auch, wer nicht im 15-Kilometer-Radius wohnt, findet Schnee zum Rodeln und Langlaufen.

In Jonsdorf herrschen gute Bedingungen zum Langlaufen.
In Jonsdorf herrschen gute Bedingungen zum Langlaufen. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Zittauer Feuerwehrmann rassistisch attackiert

Der Marokkaner Anass Halime, der sich in der Zittauer Löschtruppe engagiert, erlebt immer wieder Rassismus. Jetzt wurden aus verbalen körperliche Angriffe.

Anass Halime unweit seiner Görlitzer Wohnung, wo die rassistische Attacke geschah.
Anass Halime unweit seiner Görlitzer Wohnung, wo die rassistische Attacke geschah. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

B6-Unfall: Autofahrer wird schwer verletzt

Der 65-Jährige ist in Richtung Löbau unterwegs, als er zwischen Eiserode und Plotzen von der Fahrbahn abkommt - und in eine missliche Lage gerät.

Die Feuerwehr stützte den Ford ab, damit er ihr beim Befreien des Fahrers nicht wegrutschen kann.
Die Feuerwehr stützte den Ford ab, damit er ihr beim Befreien des Fahrers nicht wegrutschen kann. © Lausitznews.de/Philipp Mann

Kinderkriegen in Corona-Zeiten

705 Babys wurden 2020 im Klinikum Oberlausitzer Bergland geboren - auch unter erschwerten Bedingungen. Beeinflusst das Virus die Geburtenzahlen?

Lino heißt das erste Baby 2021 am Klinikum-Standort in Ebersbach: Mutter Franziska Freiberg freut sich mit Hebamme Anne Goldberg und dem Chefarzt der Ebersbacher Frauenklinik, Jacek Glajzer.
Lino heißt das erste Baby 2021 am Klinikum-Standort in Ebersbach: Mutter Franziska Freiberg freut sich mit Hebamme Anne Goldberg und dem Chefarzt der Ebersbacher Frauenklinik, Jacek Glajzer. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Keine Entspannung der Lage im Klinikum

Intensiv- und Covid-Stationen in Zittau und Ebersbach sind voll belegt und binden alle Kräfte. Alle aufschiebbaren Operationen und Untersuchungen müssen warten.

im Klinikum Oberlausitzer Bergland - hier der Standort Zittau - werden nach wie vor alle Kräfte für Corona-Patienten gebraucht.
im Klinikum Oberlausitzer Bergland - hier der Standort Zittau - werden nach wie vor alle Kräfte für Corona-Patienten gebraucht. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Dauerstreit Casino

Die Spielhalle am Zittauer Töpferberg hat seit Jahren keine Betriebserlaubnis. Das Land will sie deshalb schon lange schließen. Doch gezockt wird weiterhin.

Das Casino am Zittauer Töpferberg soll seit Jahren geschlossen werden.
Das Casino am Zittauer Töpferberg soll seit Jahren geschlossen werden. © Matthias Weber (Archiv)

Nur noch mit Corona-Test über die Grenze?

Die Landesregierung will auch Berufspendler nicht mehr frei nach Sachsen einreisen lassen. Das stellt nicht nur die Betroffenen vor ein Riesenproblem.

Auch Berufspendler müssen ab Montag einen negativen Coronatest vorweisen, wenn sie nach Sachsen einreisen wollen.
Auch Berufspendler müssen ab Montag einen negativen Coronatest vorweisen, wenn sie nach Sachsen einreisen wollen. © dpa

"Schnell mehr Freiheiten gestatten"

Das Impfzentrum in Löbau startet seine Arbeit. Der Zittauer Medizinrechtsexperte Professor Erik Hahn fordert Maßnahmen-Lockerungen für Geimpfte.

Erik Hahn ist Professor für Zivilrecht, Medizinrecht, Wirtschafts- und Immobilienrecht an der Hochschule Zittau/Görlitz.
Erik Hahn ist Professor für Zivilrecht, Medizinrecht, Wirtschafts- und Immobilienrecht an der Hochschule Zittau/Görlitz. © Anna Hantschke

Was passiert mit der Hochwaldbaude?

Seit Jahren dringt Wasser in die Grundmauern des Berggasthauses. Der steile Felsenhang muss dringend notgesichert werden - sonst droht Gefahr.

Torsten Grundmann ist der Wirt und Pächter der großen Baude auf dem Oybiner Hochwald. Das Grundstück samt Grundmauern gehört der Stadt Zittau.
Torsten Grundmann ist der Wirt und Pächter der großen Baude auf dem Oybiner Hochwald. Das Grundstück samt Grundmauern gehört der Stadt Zittau. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Die Minions sind wieder los!

Rocco Häschke hat seinen Garten in Kottmarsdorf wieder mit einer ganzen Horde der kleinen, gelben Monster verziert - eine Bildergalerie.

Die Schnee-Minions sind wieder los im Garten von Rocco Häschke in Kottmarsdorf.
Die Schnee-Minions sind wieder los im Garten von Rocco Häschke in Kottmarsdorf. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

In der Stube unterm Tannenbaum geboren

Hans-Egard kam am 1. Januar in Zittau als Hausgeburt zur Welt und ist das echte erste Neujahrsbaby in Löbau-Zittau.

Diana Holdorf mit dem kleinen Hans-Egard. Er kam als Hausgeburt als erstes Neujahrsbaby am 1. Januar 2021 um 9.53 Uhr in Zittau zur Welt
Diana Holdorf mit dem kleinen Hans-Egard. Er kam als Hausgeburt als erstes Neujahrsbaby am 1. Januar 2021 um 9.53 Uhr in Zittau zur Welt © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Tragisches Unglück: Senior von Auto überrollt

Der 75-Jährige war auf der Jonsdorfer Straße in Olbersdorf unterwegs. Durch eine Verkettung unheilvoller Ereignisse wurde er schwer verletzt.

Ein Bild von der Unfallstelle
Ein Bild von der Unfallstelle © xcitepress

Kloster Marienthal trauert um Schwester

Schwester Notburga ist am 2. Januar mit 94 Jahren verstorben. Mit ihrem Namen ist vor allem die Klosterbäckerei eng verbunden.

Schwester Notburga in ihrem gebliebten Kräutergarten.
Schwester Notburga in ihrem gebliebten Kräutergarten. © Matthias Weber (Archiv)

B96: Erneute Corona-Proteste und Verstöße

Oppach bildet wieder einmal den Schwerpunkt der sonntäglichen Demonstration. Einschreiten muss die Polizei dieses Mal aber in anderen Orten.

Wöchentlich ist die B96 Ort für Corona-Proteste.
Wöchentlich ist die B96 Ort für Corona-Proteste. © Rafael Sampedro (Archiv)

Diebe brechen in Kosmetik-Studio ein

Die Täter schlugen in Löbau zu - und hinterließen 5.000 Euro Schaden. In derselben Nacht ereigneten sich in Oberoderwitz und Zittau Autodiebstähle.

Symbolbild
Symbolbild ©  SZ/Archiv

Darf ein Amtsträger "Querdenken"-Anhänger sein?

Für seine offene Kritik an den Corona-Maßnahmen wird Großschönaus Hauptamtsleiter von vielen kritisiert. Sein Vorgesetzter stellt sich aber hinter ihn.

Peter Pachl ist Geschäftsführer des Naturparks Zittauer Gebirge und Hauptamtsleiter in Großschönau.
Peter Pachl ist Geschäftsführer des Naturparks Zittauer Gebirge und Hauptamtsleiter in Großschönau. © Rafael Sampedro (Archiv)

Trixipark: Großschönau bittet Land um Hilfe

Als kommunaler Betrieb bekommt der Freizeitpark keinen finanziellen Ausgleich für die Corona-Zwangsschließung. Das darf nicht sein, findet der Bürgermeister.

Der Trixi-Ferienpark in Großschönau darf keine Gäste empfangen. Einen finanziellen Ausgleich für die Corona-Zwangsschließung bekommt das kommunale Unternehmen nicht.
Der Trixi-Ferienpark in Großschönau darf keine Gäste empfangen. Einen finanziellen Ausgleich für die Corona-Zwangsschließung bekommt das kommunale Unternehmen nicht. © Matthias Weber/photoweber.de

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau