merken
Zittau

Rückblick: Wie Pendler Corona-Tests sehen

Für beruflich Reisende sind sie jetzt einmal wöchentlich Pflicht. Eines der Themen aus Löbau/Zittau, über die wir diese Woche berichteten.

© SZ

Ärger um ungeräumte Parkplätze

Wanderer und Skiläufer beschweren sich immer wieder über den Winterdienst im Zittauer Gebirge. Die Gemeinden weisen die Kritik zurück.

Anzeige
Verstärken Sie das RAVON Team
Verstärken Sie das RAVON Team

Der RAVON sucht für die Geschäftsstelle Schöpstal Sachbearbeiter (w/m/d) für den Deponiebetrieb / Technischer Dienst und die Finanzbuchhaltung.

Im Zittauer Gebirge ist Winter. Aber nicht überall ist der Schnee erwünscht.
Im Zittauer Gebirge ist Winter. Aber nicht überall ist der Schnee erwünscht. ©  Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Wie Reiner Hummel nicht 85 werden wollte

Der Heimbewohner aus Jonsdorf hat sechs Wochen in Quarantäne in seinem Zimmer verbringen müssen. Das macht was mit einem alten Menschen.

Reiner Hummel hat sechs lange Wochen in Quarantäne in seinem Zimmer im Pflegeheim verbracht.
Reiner Hummel hat sechs lange Wochen in Quarantäne in seinem Zimmer im Pflegeheim verbracht. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

"Haben wir einen Zwei-Klassen-Lockdown?"

Lutz Beyer aus Hirschfelde hat an Sachsens Ministerpräsidenten Michael Kretschmer geschrieben - und wundert sich über dessen gute Frisur.

Sich endlich mal wieder ordentlich vom Profi im Salon frisieren lassen - diesen Wunsch haben derzeit viele.
Sich endlich mal wieder ordentlich vom Profi im Salon frisieren lassen - diesen Wunsch haben derzeit viele. © Matthias Weber/photoweber.de (Archiv)

Corona-Schnelltest im Abstellraum

Eine Firma aus Bayern hat in Zittau auf die Schnelle ein Testzentrum eingerichtet. Jeder, der es wissen will oder nachweisen muss, dass er negativ ist, kann kommen.

Das zeitweilige Testzentrum für Corona-Schnelltests ist in einem Nebenraum der Turnhalle an der Zittauer Kantstraße eingerichtet.
Das zeitweilige Testzentrum für Corona-Schnelltests ist in einem Nebenraum der Turnhalle an der Zittauer Kantstraße eingerichtet. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

„Die Lausche brennt!“

Vor 75 Jahren vernichtete ein Feuer die Lauschebaude. Übrig blieben nur die Grundmauern.

Die Lauschebaude im Winter 1928/1929. Damals war sie im Besitz von Alma Goldberg aus Warnsdorf. Sie war die Tochter von Alwin Weickert, der das Gasthaus von 1878 bis 1925 führte.
Die Lauschebaude im Winter 1928/1929. Damals war sie im Besitz von Alma Goldberg aus Warnsdorf. Sie war die Tochter von Alwin Weickert, der das Gasthaus von 1878 bis 1925 führte. © Matthias Weber (Archiv)

Teure antike Möbelstücke gestohlen

Einbrecher hatten in einem leerstehenden Haus an der Zittauer Gutenbergstraße offenbar leichtes Spiel.

Symbolbild
Symbolbild © Silas Stein/dpa

Am Bieleboh wächst ein Ferienresort

Der neue Festsaal ist gerade fertig geworden, da baut Bauden-Chefin Anna Starke schon wieder. Wie das Resort aussehen und wann es fertig sein soll.

Anna Starke mit dem Modell des neuen Ferienresorts, das am Fuß des Bieleboh entsteht.
Anna Starke mit dem Modell des neuen Ferienresorts, das am Fuß des Bieleboh entsteht. © Matthias Weber

Wo Sie sich testen lassen können

Die Johannisapotheke Zittau führt Corona-Tests durch - als eine von vier Apotheken im Kreissüden. Apotheker Henrik Wintzen will das Angebot noch erweitern.

Henrik Wintzen bietet in der Johannisapotheke in Zittau Corona-Tests an.
Henrik Wintzen bietet in der Johannisapotheke in Zittau Corona-Tests an. © Matthias Weber/photoweber.de (Archiv)

Wohnbau entwickelt Eigenheimstandort

Die beiden Zittauer Großvermieter Wogeno und WBG investieren 2021 Millionen, gehen neue Wege und reißen bis Ende 2022 nur ein Gebäude ab.

Uta-Sylke Standke, Geschäftsfüherin WBG Zittau, vor der Fläche in Zittau-Süd, auf der sie einen Eigenheimstandort entwickeln will.
Uta-Sylke Standke, Geschäftsfüherin WBG Zittau, vor der Fläche in Zittau-Süd, auf der sie einen Eigenheimstandort entwickeln will. © Matthias Weber

Einmaliges Oldtimer-Motorrad gestohlen

Mit seiner RT 125 hat André Schoft aus Obercunnersdorf sogar einen Preis gewonnen. Haben die Diebe gezielt nach der restaurierten Maschine gesucht?

André Schoft aus Obercunnersdorf steht vor seiner Garage, aus der seine restaurierte RT 125 gestohlen wurde.
André Schoft aus Obercunnersdorf steht vor seiner Garage, aus der seine restaurierte RT 125 gestohlen wurde. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Wer ist der Besitzer der "Lustigen Pfanne"?

Der Käufer der ehemaligen Gaststätte in Rosenhain kandidierte offenbar als Kieler Oberbürgermeister. Und verkauft Badezusätze.

Das ehemalige Restaurant "Lustige Pfanne" in Rosenhain an der B6.
Das ehemalige Restaurant "Lustige Pfanne" in Rosenhain an der B6. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Einbrecher stehlen Oldtimer-Motorrad

Diebe haben am Montag in Eibau, Obercunnersdorf, Neusalza-Spremberg und Zittau Beute gemacht. Nur der Diebstahl eines Wohnmobils misslang.

Symbolbild
Symbolbild © Daniel Maurer/dpa

Erste Gemeinde wieder coronafrei

Obwohl die Zahl der Infizierten auch im Süden des Landkreises Görlitz sinkt, gibt es noch keinen Grund zur Entwarnung. So ist die Lage in ihrem Heimatort:

Mit dem Corona-Impfstoff gehen die Zahlen in einiger Zeit wohl noch weiter zurück.
Mit dem Corona-Impfstoff gehen die Zahlen in einiger Zeit wohl noch weiter zurück. © Lukasz Gagulski/PAP/dpa

Löbauer Impfzentrum wartet auf Impfstoff

180 Menschen können derzeit am Tag gegen Corona geimpft werden - in der Messehalle und in Pflegeheimen. Das Zentrum könnte ein Vielfaches schaffen.

Das Impfzentrum des Landkreises Görlitz in Löbau.
Das Impfzentrum des Landkreises Görlitz in Löbau. © Matthias Weber

Nur eine kleine Diskriminierung

Ein Deutscher und zwei Tschechen - die wegen der Arbeit zwischen Zittau und der Region Liberec pendeln - sagen, wie sie mit der neuen Testpflicht klarkommen.

Robert Prade (mit seiner Tochter Ellen) hat es als Grenzpendler zwischen Tschechien und Deutschland gerade sehr schwer.
Robert Prade (mit seiner Tochter Ellen) hat es als Grenzpendler zwischen Tschechien und Deutschland gerade sehr schwer. © privat

Wo es jetzt Tests für Berufspendler gibt

Einige Apotheken bieten das an. In Zittau öffnet Mittwoch ein Schnelltest-Center. In Löbau können Firmen eigene Tester ausbilden lassen - was rege genutzt wird.

Corona-Schnelltests sind derzeit gefragt, denn viele Firmen in Löbau-Zittau beschäftigen Grenzpendler.
Corona-Schnelltests sind derzeit gefragt, denn viele Firmen in Löbau-Zittau beschäftigen Grenzpendler. © dpa

140 Verstöße an einem Wochenende

Wegen Verstößen gegen die Corona-Maßnahmen und das Versammlungsrecht hat es Platzverweise und Anzeigen gehagelt. Nicht nur an der B96.

Wöchentlich ist die B96 Ort für Corona-Proteste.
Wöchentlich ist die B96 Ort für Corona-Proteste. © Rafael Sampedro (Archiv)

Kurz vor der Pleite

Der "Irish Pub" in Zittau ist wie alle Kneipen seit mehr als elf Wochen geschlossen. Wirtin Elke Mäffert setzt das enorm unter Druck - auch wegen ausstehender Hilfe.

Elke Mäffert und ihr Mitarbeiter Matthias Bensch im Frühjahr vor dem Irish Pub auf der Zittauer Neustadt. Schon damals musste die Zittauer Kneipe acht Wochen schließen. Nun sind es schon über elf Wochen.
Elke Mäffert und ihr Mitarbeiter Matthias Bensch im Frühjahr vor dem Irish Pub auf der Zittauer Neustadt. Schon damals musste die Zittauer Kneipe acht Wochen schließen. Nun sind es schon über elf Wochen. © Matthias Weber/photoweber.de (Archiv)

Dreiste Diebestouren am Wochenende

Aus einer Garage in Eckartsberg stehlen Einbrecher einen VW-Transporter, in Görlitz räumen sie eine Kleingartenanlage aus. Und das ist noch nicht alles.

Symbolbild
Symbolbild © Daniel Maurer/dpa

"Größte Durststrecke ist hoffentlich vorbei"

Für die Inhaberinnen des Reise-Treffpunkts in Zittau war Corona ein Schock. Doch sie schöpfen Hoffnung - und sagen, warum man jetzt Urlaub buchen soll.

Birgit Gruner und Simone Hempel (r.) betreiben das Reisebüro "Reise-Treffpunkt" auf der Böhmischen Straße in Zittau.
Birgit Gruner und Simone Hempel (r.) betreiben das Reisebüro "Reise-Treffpunkt" auf der Böhmischen Straße in Zittau. © Matthias Weber

Elf Häuser und eine Brücke abgerissen

Im vergangenen Jahr sind in Zittau weniger Gebäude verschwunden als geplant. 2021 stehen nur drei auf der Liste. Das sind die gefallenen und vorgesehenen.

Die Friedrich-Haupt-Straße 1b ist eines der Häuser, die 2020 in Zittau abgerissen wurden.
Die Friedrich-Haupt-Straße 1b ist eines der Häuser, die 2020 in Zittau abgerissen wurden. © Matthias Weber (Archiv)

Frauenverein löst sich auf

"Frauen helfen Frauen" hat sich in Zittau fast 30 Jahre für das weibliche Geschlecht eingesetzt. Nun mussten die Mitglieder eine schwere Entscheidung treffen.

Im Töpferberg 8 in Zittau hatte der Verein "Frauen helfen Frauen" zuletzt seinen Sitz. Birgit Brincker war viele Jahre Vorstandsfrau und muss nun den Verein liquidieren.
Im Töpferberg 8 in Zittau hatte der Verein "Frauen helfen Frauen" zuletzt seinen Sitz. Birgit Brincker war viele Jahre Vorstandsfrau und muss nun den Verein liquidieren. © Matthias Weber

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau