merken
Zittau

Rückblick: "Spaziergänger" im Polizei-Kessel

Über die Ereignisse am Montagabend wird heftig diskutiert. Eines der Themen aus der Region Löbau/Zittau, über die wir diese Woche berichteten.

© SZ

"Plötzlich lag ich am Boden"

Polizisten überwältigen auf dem Zittauer Stadtring einen Demonstranten. Der Lage angemessen, sagt die Polizei. Der SZ erzählt der Mann jetzt seine Sicht.

Anzeige
Ab jetzt kauft man Hyundai bei Winter!
Ab jetzt kauft man Hyundai bei Winter!

Winter Automobilpartner hat vier Standorte in Ostsachsen – und ab sofort eine dritte Top-Automarke im Angebot.

Polizisten drücken gewaltsam einen Mann zu Boden. Diese Szene vom "Spaziergang" auf dem Zittauer Stadtring sorgt für Diskussionen.
Polizisten drücken gewaltsam einen Mann zu Boden. Diese Szene vom "Spaziergang" auf dem Zittauer Stadtring sorgt für Diskussionen. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Corona: Osterreiten in Ostritz ist genehmigt

Die jahrhundertealte Prozession wird Sonntag doch unterwegs sein. Allerdings anders als in den Vorjahren. Und mit einer großen Bitte an potenzielle Zuschauer.

In den vergangenen Jahren war das Kloster St. Marienthal immer eine Station der Ostritzer Saatreiter. Ob dies auch 2021 so sein wird, ist noch offen.
In den vergangenen Jahren war das Kloster St. Marienthal immer eine Station der Ostritzer Saatreiter. Ob dies auch 2021 so sein wird, ist noch offen. © Jens Trenkler (Archiv)

Mal fix den Arzt zum Hausbesuch rufen?

Der Bereitschaftsdienst der Hausärzte in Löbau/Zittau wurde vor einem Jahr neu organisiert. Das System läuft nicht optimal. Auch, weil Patienten der Weg zu weit ist.

In der hausärtzlichen Bereitschaftspraxis im Zittauer Krankenhaus müssen Schwester Katrin (l.) und Schwester Nadine oft auf Patienten warten.
In der hausärtzlichen Bereitschaftspraxis im Zittauer Krankenhaus müssen Schwester Katrin (l.) und Schwester Nadine oft auf Patienten warten. © Matthias Weber/photoweber.de

Abfallhalde in Varnsdorf brennt

Eine große Rauchwolke ist von Waltersdorf und anderen Gebirgsorten aus zu sehen gewesen.

Von Waltersdorf aus hat SZ-Reporterin Anja Beutler diese Aufnahme gemacht. Darauf ist die Rauchwolke zu sehen.
Von Waltersdorf aus hat SZ-Reporterin Anja Beutler diese Aufnahme gemacht. Darauf ist die Rauchwolke zu sehen. © Anja Beutler

"Irgendwann ist Schluss"

Der Zittauer Hausarzt Michael Nowotny geht am Mittwoch in Ruhestand und seine Frau Ute schließt ihre Physiotherapie. Aber in der Doppel-Arztpraxis geht es weiter.

Hausarzt Michael Nowotny übergibt am Mittwoch seine Praxis und seine Frau Ute schließt ihre Physiotherapie.
Hausarzt Michael Nowotny übergibt am Mittwoch seine Praxis und seine Frau Ute schließt ihre Physiotherapie. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Was Vodafone zu Netzausfällen sagt

Seit Anfang 2021 gab es in Zittau immer wieder Störungen des TV- und Telefonempfangs. Kunden waren verärgert. Der Telefonriese zeigt sich nun reumütig.

Vodafone hat auf die wiederholten Netzstörungen in Zittau reagiert.
Vodafone hat auf die wiederholten Netzstörungen in Zittau reagiert. © Federico Gambarini/dpa

Biker stirbt nach Unfall

Ein 21-Jähriger schert auf der Straße "Dreihäuser" zwischen Oderwitz und Hainewalde auf die Gegenspur aus. Dort kommt ihm ein Motorrad-Fahrer entgegen.

Das Motorrad liegt schwer beschädigt auf der Straße, einige Meter entfernt steht der an der Front zerstörte VW Beetle.
Das Motorrad liegt schwer beschädigt auf der Straße, einige Meter entfernt steht der an der Front zerstörte VW Beetle. © LausitzNews/Philipp Mann

Chopinstraße: Soko ist Tätern auf der Spur

Nach den Diebstählen auf den Zittauer Firmengeländen hat die Polizei die Videoaufnahmen ausgewertet - und ein Auto der Täter in Polen gefunden.

Tatort Chopinstraße, Zittau: Eine Kamera hat die zwei Männer aufgenommen, wie sie am 13. März versuchen, den Kat eines Saab herauszureißen
Tatort Chopinstraße, Zittau: Eine Kamera hat die zwei Männer aufgenommen, wie sie am 13. März versuchen, den Kat eines Saab herauszureißen © Screenshot/SZ

Zittau: Baupfusch an Bergstraßen-Mauer?

Die kahle Betonwand am Kummersberg soll hübsch gestaltet werden. Zuvor will die Stadtverwaltung aber erst etwas prüfen.

Graffiti auf der neuen Kummersberg-Stützmauer an der Zittauer Bergstraße.
Graffiti auf der neuen Kummersberg-Stützmauer an der Zittauer Bergstraße. © Rafael Sampedro

Ist diese Polizeigewalt angemessen?

Während der Demonstration auf dem Zittauer Stadtring wird ein Mann von mehreren Beamten überwältigt. Ein Anwalt stellt Strafanzeige.

Polizeibeamte überwältigen am Montagabend beim "Spaziergang gegen die Corona-Maßnahmen" am Zittauer Stadtring einen 58-jährigen Mann, der sich einer Kontrolle widersetzt hatte.
Polizeibeamte überwältigen am Montagabend beim "Spaziergang gegen die Corona-Maßnahmen" am Zittauer Stadtring einen 58-jährigen Mann, der sich einer Kontrolle widersetzt hatte. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Er will den Killer für das Corona-Virus bauen

Stefan Reinisch will in Neugersdorf einen Generator für die Luftreinigung herstellen. In Zypern, Peru und in Norddeutschland wird das Gerät bereits eingesetzt.

Stefan Reinisch würde den Virus-Killer gern in Neugersdorf bauen. Er ist überzeugt von seiner Wirkung und beruft sich auf Gutachten.
Stefan Reinisch würde den Virus-Killer gern in Neugersdorf bauen. Er ist überzeugt von seiner Wirkung und beruft sich auf Gutachten. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Adventure-Golf am Berzi fast fertig - illegal?

Die Baufirma zeigt stolz erste Bilder auf Facebook. Allerdings besteht für die Attraktionen am Berzdorfer See eigentlich noch Baustopp - sagt die Stadt Görlitz.

Altstadtbrücke, Dreiradenmühle, Grenzsteine - die Oberlausitz und das Dreiländereck im Kleinen entsteht an der Blauen Lagune. Der Hochseilgarten im Hintergrund ist inzwischen weiter gewachsen.
Altstadtbrücke, Dreiradenmühle, Grenzsteine - die Oberlausitz und das Dreiländereck im Kleinen entsteht an der Blauen Lagune. Der Hochseilgarten im Hintergrund ist inzwischen weiter gewachsen. © Mark Loerke

Wegen Ostern: Zittauer Rewe öffnet länger

In dieser Woche können Kunden den Einkaufsmarkt an der Hochwaldstraße von 6 bis 22 Uhr besuchen. Das hat auch mit Corona zu tun.

Marktleiter Sven Hübschmann hat an der Uhr gedreht: Rewe öffnet diese Woche bereits um 6 statt erst um 7.
Marktleiter Sven Hübschmann hat an der Uhr gedreht: Rewe öffnet diese Woche bereits um 6 statt erst um 7. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Protest ja, Regelbruch nein

Es ist gut, dass die Polizei am Zittauer Stadtring mit Augenmaß Stärke gezeigt hat. Die Spaziergänger gefährden sich und andere. Ein Kommentar.

Foto: Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Foto: Rafael Sampedro/foto-sampedro.de © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Zittau: "Spaziergänger" im Polizei-Kessel

Am Montagabend haben sich 550 Kritiker auf den Weg gemacht, um am Stadtring gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Diesmal greift die Polizei ein.

Beamte halten einige Teilnehmer auf, weil sie keinen Mund-Nasen-Schutz tragen.
Beamte halten einige Teilnehmer auf, weil sie keinen Mund-Nasen-Schutz tragen. ©  Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Die Genussschmuggler von Zittau

Jan Peters und Manuel Kuntz haben jetzt einen Delikatessen-Laden in der Lessingstraße eröffnet. Die Corona-Pandemie hatte daran einen großen Anteil.

Jan Peters und Manuel Kuntz haben ihren Laden "Der GenussSchmuggler" in der Lessingstraße in Zittau eröffnet.
Jan Peters und Manuel Kuntz haben ihren Laden "Der GenussSchmuggler" in der Lessingstraße in Zittau eröffnet. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Fragwürdiger Kinderschuh-Protest

Löbauer und Eibauer sind dem Internet-Aufruf zum "Kinderschuh-Protest" gefolgt. Jüdische Gemeinden sehen in der Aktion eine Verhöhnung von Holocaust-Opfern.

Unbekannte haben bereits am Eingang des Löbauer Rathauses diesen "Kinderschuh-Protest" aufgebaut.
Unbekannte haben bereits am Eingang des Löbauer Rathauses diesen "Kinderschuh-Protest" aufgebaut. © privat

Gelockerte Einreise, gestörte Beziehungen

Seit Sonntag gilt Tschechien nicht mehr als Virus-Varianten-Gebiet. Doch die wochenlange Grenzschließung hinterlässt Spuren.

Symbolbild
Symbolbild © David Taneèek/CTK/dpa

Prozess: Jetzt packt der Drogendealer aus

Der Zittauer Roger B. räumt vor dem Landgericht ein, kiloweise mit Marihuana gehandelt zu haben. Wie die Geschäfte abgelaufen sein sollen, ist skurril.

Mit kiloweise Marihuana hat auch Roger B. gehandelt.
Mit kiloweise Marihuana hat auch Roger B. gehandelt. © Stefan Puchner/dpa

Corona: Immer mehr Kritiker stehen an B96

Diesen Sonntag haben bereits 382 Menschen zwischen Zittau und Oppach gegen die Maßnahmen protestiert - mit neuen Plakaten und Transparenten.

Die Fahne des Deutschen Reiches ist bei den Sonntags-Demos an der B96 oft zu sehen, wie hier am Goldenen Löwen in Ebersbach.
Die Fahne des Deutschen Reiches ist bei den Sonntags-Demos an der B96 oft zu sehen, wie hier am Goldenen Löwen in Ebersbach. © Matthias Weber/photoweber.de

Heiße Spur führt zu Automaten-Sprengern

Eine Zeugin hat am Sonntag in Herwigsdorf den Knall gehört und etwas beobachtet. Die Polizei ist jetzt den Tätern auf den Fersen.

Regelrecht zerfetzt hat es am Sonntag den Zigarettenautomaten in Herwigsdorf.
Regelrecht zerfetzt hat es am Sonntag den Zigarettenautomaten in Herwigsdorf. © Danilo Dittrich

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau