merken
Zittau

Rückblick: Klappstuhl-Kaffee am Stadtring

So haben Menschen am Sonntag gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Eines der Themen aus der Region Löbau-Zittau, über die wir diese Woche berichteten.

© SZ

Bernstadt: Birkenstock investiert Millionen

Nach dem Verkauf der Mehrheitsanteile an Investoren sind die großen Investitionen ein Bekenntnis zu Deutschland - und der Oberlausitz.

Anzeige
Verstärkung in IT und Projektleitung gesucht
Verstärkung in IT und Projektleitung gesucht

Das Maschinenbauunternehmen AUMA Drives GmbH sucht einen Projektleiter Produkteinführung (m/w/d) und einen Senior IT-Administrator (m/w/d).

Das Herz der Birkenstock-Produktion liegt in der Oberlausitz mit den Werken in Bernstadt und Görlitz.
Das Herz der Birkenstock-Produktion liegt in der Oberlausitz mit den Werken in Bernstadt und Görlitz. © Pawel Sosnowski/80studio.net

Warum in Zittau der Strom ausfiel

Am Mittwoch und Donnerstag hat's zeitweise Störungen im Netz gegeben. Die hingen aber nicht miteinander zusammen.

Matthias Hänsch von den Stadtwerken Zittau erklärt den Stromausfall.
Matthias Hänsch von den Stadtwerken Zittau erklärt den Stromausfall. © Matthias Weber

Rätsel um mysteriösen Container

An der vielbefahrenen Staatsstraße in Großschweidnitz wollen zwei Männer mit einem Verkaufsstand durchstarten. Das wird erst mal nichts - es ist ein Schwarzbau.

Dieser Container steht in Großschweidnitz gegenüber der ehemaligen Gaststätte Schwimmer. Er ist illegal errichtet worden.
Dieser Container steht in Großschweidnitz gegenüber der ehemaligen Gaststätte Schwimmer. Er ist illegal errichtet worden. © Anja Beutler

So wollen die Frei- und Hallenbäder öffnen

Die Saison in Löbau-Zittau startet sehr unterschiedlich. Ein Bad kann womöglich erst zu den Schulferien öffnen – das liegt aber nicht an Corona.

Schwimmmeisterin Annett Wünsche im Waldstrandbad Großschönau. Trixi möchte das Freibad gern am 1. Juni öffnen.
Schwimmmeisterin Annett Wünsche im Waldstrandbad Großschönau. Trixi möchte das Freibad gern am 1. Juni öffnen. ©  Matthias Weber (Archiv)

Ringspaziergang: Warum die Polizei nicht härter durchgreift

Eingekesselte Menschen, über 300 Anzeigen, mindestens in einem Fall Gewalt - so hat die Polizei in Zittau bisher reagiert. Hier erklärt sie ihr Vorgehen.

Nur im absoluten Ausnahmefall hat die Polizei bei den Ringspaziergängen in Zittau Gewalt angewendet.
Nur im absoluten Ausnahmefall hat die Polizei bei den Ringspaziergängen in Zittau Gewalt angewendet. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Turow: Polen baggert bis 2044 Kohle

Das Ministerium für Klima und Umwelt hat die Abbaugenehmigung erteilt. Umweltschützer sind entsetzt, Zittaus OB fordert eine Reaktion der Landesregierung.

Der Tagebau soll nach einem aktuellen Beschluss bis 2044 betrieben werden.
Der Tagebau soll nach einem aktuellen Beschluss bis 2044 betrieben werden. © Matthias Weber/photoweber.de

Wie die Kohle-Milliarden verbraten werden

Strukturmittel für Straßenbau oder Kita-Sanierung? Wenn das so läuft, wird die Lausitz um viel Geld betrogen, warnt SPD-Bundestagsmitglied Thomas Jurk.

Auch die neue Bundesstraße 178 soll mit Mitteln aus dem Kohlefonds weitergebaut werden - weil das mit diesem Geld angeblich schneller gehen würde.
Auch die neue Bundesstraße 178 soll mit Mitteln aus dem Kohlefonds weitergebaut werden - weil das mit diesem Geld angeblich schneller gehen würde. © Rafael Sampedro (Archiv)

1. Mai: Mindestens acht Demos mit über 1.000 Teilnehmern

In Großschönau, Neugersdorf und Zittau wird vor allem gegen Corona-Maßnahmen demonstriert. In Zittau protestiert die Linke auch gegen prominente Rechte.

So sieht es aus, wenn einer der vielen Autokorsos gegen die Corona-Maßnahmen durch Zittau rollt. Am Sonnabend sollen es vier sein.
So sieht es aus, wenn einer der vielen Autokorsos gegen die Corona-Maßnahmen durch Zittau rollt. Am Sonnabend sollen es vier sein. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Oderwitz: Preisgekrönter Fliesenleger

Den Award sollte die Firma bei einer Fachmesse in München erhalten. Die fiel wegen Corona aus. Dennoch baut Patrick Tschotow seinen Betrieb aus.

Patrick Tschotow hat einen begehrten Award bekommen.
Patrick Tschotow hat einen begehrten Award bekommen. © Matthias Weber/photoweber.de

Düst da ein Kampfjet über Herrnhut?

Anwohner waren am Mittwochmittag wie vom Donner gerührt, als ein Flugzeug tief über sie hinwegrauschte.

Ein Kampfjet vom Typ Tornado flog am Mittwoch sehr tief über die südliche Oberlausitz.
Ein Kampfjet vom Typ Tornado flog am Mittwoch sehr tief über die südliche Oberlausitz. © dpa

Unfall bei Schönbach: Teenagerin schwer verletzt

Das Auto landete im Graben. Laut Erstinformationen, die bei der Feuerwehr eingingen, sollte sich die Frau im Fahrzeug eingeklemmt haben. Das stimmte so nicht.

Das Fahrzeug der 19-Jährigen landete im Straßengraben.
Das Fahrzeug der 19-Jährigen landete im Straßengraben. © Lausitznews/Ricardo Herzog

Brennt da was in Herrnhut?

Eine riesige Rauchwolke stand am Dienstag über Herrnhut. Am Mittwoch ist wieder damit zu rechnen. Mit einem Maifeuer hat das nur bedingt zu tun.

Eine dicke Rauchwolke schwebte am Dienstag über Berthelsdorf und Herrnhut.
Eine dicke Rauchwolke schwebte am Dienstag über Berthelsdorf und Herrnhut. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Stadt'l-Abriss: Wie es jetzt weitergeht

Anstelle des einst beliebten Tanzsaales in Neugersdorf soll ein Einkaufszentrum entstehen. Dass es so kommt, wird immer wahrscheinlicher - trotz Widerstand.

Das "Stadt Zittau" in Neugersdorf mit dem Saal-Anbau.
Das "Stadt Zittau" in Neugersdorf mit dem Saal-Anbau. © Matthias Weber

Wirtschaftskrimi: Die Magro ist insolvent

Die traditionsreiche Großschönauer Maschinenfabrik wird abgewickelt. Insolvenzverwalter Frank Milimonka spricht von einem riesigen Schuldenberg.

Insolvenzverwalter Frank Milimonka kümmert sich jetzt um das, was von der traditionsreichen Magro Maschinenfabrik in Großschönau übrig ist: Schulden.
Insolvenzverwalter Frank Milimonka kümmert sich jetzt um das, was von der traditionsreichen Magro Maschinenfabrik in Großschönau übrig ist: Schulden. © Matthias Weber/privat/Montage SZ

Arzt: Impfzentrum-Schließung ist ein Fehler

Das Löbauer Impfzentrum muss seine Arbeit auf Beschluss der Staatsregierung einstellen. Der Görlitzer Impfarzt Hans-Christian Gottschalk hält das für unklug.

Dr. Hans-Christian Gottschalk aus Görlitz ist Ärztesprecher des Impfzentrums Löbau.
Dr. Hans-Christian Gottschalk aus Görlitz ist Ärztesprecher des Impfzentrums Löbau. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Bechstein schiebt Millionen-Investitionen an

Die weltbekannte Pianofabrik in Seifhennersdorf baut im großen Stil, um mehr Pianos und Klaviere herstellen zu können. Mit zusätzlichen Mitarbeitern.

Bechsteins Produktionsleiter und Prokurist Matthias König versenkte bei der Grundsteinlegung für die neue Lagerhalle eine Schatulle.
Bechsteins Produktionsleiter und Prokurist Matthias König versenkte bei der Grundsteinlegung für die neue Lagerhalle eine Schatulle. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Konto gekündigt - Aufklärung gefordert

Weil er keine Maske trägt, kündigt die Sparkasse einem Kunden sämtliche Konten. Darüber gibt's jetzt eine Beschwerde aus dem Verwaltungsrat.

Die Sparkasse hat jüngst einem Kunden die Konten gekündigt - weil er im Schalterraum keine Maske tragen wollte.
Die Sparkasse hat jüngst einem Kunden die Konten gekündigt - weil er im Schalterraum keine Maske tragen wollte. © Uwe Soeder

Zittau: Deutlich weniger Ring-Spaziergänger

Die Polizei hat am Montagabend erstmals seit Wochen nicht eingegriffen - aus gutem Grund. Zudem stand ein bekannter CDU-Politiker an der Strecke.

Einige der Ring-Spaziergänger heute Abend an der Weberstraßen-Kreuzung auf dem Stadtring.
Einige der Ring-Spaziergänger heute Abend an der Weberstraßen-Kreuzung auf dem Stadtring. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Klappstuhl-Kaffee statt Ring-Spaziergang

Unter diesem Motto haben Sonntag erstmals rund 150 Menschen um Zittaus Stadtring gegen die Corona-Maßnahmen protestiert. Auch an der B96 standen Hunderte.

Das Video zeigt eine entspannte, friedvolle Stimmung, die unter den Teilnehmern des ersten "Klappstuhl-Kaffees" am Sonntagnachmittag um den Zittauer Stadtring herrschte.
Das Video zeigt eine entspannte, friedvolle Stimmung, die unter den Teilnehmern des ersten "Klappstuhl-Kaffees" am Sonntagnachmittag um den Zittauer Stadtring herrschte. © JBV/Youtube/Screenshot

Polizei-Fokus auf Montags-"Spaziergang"

Erneut werden Beamte im Einsatz sein, wenn Kritiker der Corona-Maßnahmen um Zittaus Stadtring laufen - und wollen mit Augenmaß agieren.

Die Polizisten werden den Ring-"Spaziergang" am Montag wieder begleiten und Verstöße ahnden.
Die Polizisten werden den Ring-"Spaziergang" am Montag wieder begleiten und Verstöße ahnden. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau