Zittau
Merken

Alarm verscheucht Einbrecher – Handy am Tatort verloren

Der Straftäter schlug am Mittwoch in Kottmar zu, kam aber nicht weit. Jetzt ermittelt der Kriminaldienst in Zittau.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: dpa/Silvia Marks

Ein Unbekannter ist am Mittwochabend in eine Gartenlaube in Kottmar eingebrochen. Eine Alarmanlage ließ ihn flüchten, teilt Torsten Jahn, Pressesprecher der Polizeidirektion Görlitz, mit.

Der Täter brach zunächst gewaltsam in einen Schuppen ein. Aus diesem stahl er eine Spitzhacke, eine Spaltaxt sowie einen Laubbläser. Danach brach der Tatverdächtige gewaltsam in die benachbarte Gartenlaube ein. Hier löste er jedoch den Alarm aus und ergriff die Flucht.

Polizisten nahmen den Einbruch auf und fanden in der Laube den zurückgelassenen Rucksack mit persönlichen Dingen, Tatwerkzeug und Handschuhen sowie dem Handy des Einbrechers. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur Identität des Täters, führt der Kriminaldienst in Zittau. (SZ)

Anzeige sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.