merken
PLUS Zittau

"Ihr Verwandter muss ins Gefängnis"

Im Zittauer Raum haben am Donnerstag Betrüger versucht, älteren Personen ihr Erspartes abzuluchsen. Dabei probierten sie zwei unterschiedliche Maschen.

Enkeltrick Betrüger
Foto: dpa Sebastian Gollnow
Enkeltrick Betrüger Foto: dpa Sebastian Gollnow © dpa Sebastian Gollnow (Symbolfoto)

Wieder einmal haben Enkeltrick-Betrüger mit Telefonanrufen versucht, mehrere überwiegend ältere Personen um ihr Erspartes zu bringen. Das teilt Sebastian Ulbrich, Pressesprecher der Polizeidirektion Görlitz, der SZ auf Nachfrage mit.

Mehrere Anrufe, schwerpunktmäßig in Zittau und Umgebung, wurden der Polizei gemeldet. Die Betrüger riefen dort am Donnerstag in der Zeit von 10.30 bis 17 Uhr an. In sechs Fällen erklärten sie ihrem jeweiligen Opfer, ein Verwandter habe einen schweren Unfall gehabt und müsse nun in Haft. Nur durch eine hohe Geldstrafe als Kaution oder Schadensersatz, die zu zahlen sei, könne er dem Gefängnis entgehen. In drei weiteren Fällen probierten es die Täter mit einer anderen Masche: Den Angerufenen wurde ein hoher Geldgewinn in Aussicht gestellt. Auch hierfür sei aber zunächst eine Kaution zu zahlen.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Die Betrugsmaschen haben laut Ulbrich in keinem der insgesamt neun gemeldeten Fälle geklappt. Die Polizei warnt vor solchen Anrufen und mahnt insbesondere ältere Bürger zur Vorsicht.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Enkeltrick-Betrüger erbeuten 20.000 Euro

Enkeltrick-Betrüger erbeuten 20.000 Euro

Die unbekannten Täter waren sachsenweit aktiv – darunter auch in Görlitz und Zittau. Ein Rentner wurde viel Geld los, ein anderer kam gerade noch davon.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau