Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zittau
Merken

Oybiner haben ihre Märchenspiele wieder

Am Gründonnerstag dürfen zuerst die Jüngsten den neuen Märchengarten am Fuße des Oybin erobern.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Zuerst dürfen die Kinder! Oybins Bürgermeister Tobias Steiner zerschneidet das Band und gibt den Weg frei in die neue Oybiner Märchenwelt. Mit dabei sind der künftige Betreiber Sebastian Sonsalla (rechts) und der Bürgermeister der tschechischen Nachbargem
Zuerst dürfen die Kinder! Oybins Bürgermeister Tobias Steiner zerschneidet das Band und gibt den Weg frei in die neue Oybiner Märchenwelt. Mit dabei sind der künftige Betreiber Sebastian Sonsalla (rechts) und der Bürgermeister der tschechischen Nachbargem © Matthias Weber

Natürlich dürfen zuerst die Jüngsten! Die Kinder aus der Oybiner Kita sind die ersten, die mit großer Vorfreude und großem Staunen in den neuen Oybiner Märchengarten eintauchen können. Doch nicht nur für die Kita-Kinder ist dieser Gründonnerstag ein ganz besonderer, sondern für die ganze Gemeinde Oybin.

Nach mehr als zwei Jahrzehnten haben die Oybiner ihre berühmten Märchenspiele von Schöpfer Paul Riedel wieder. Zwei Jahre hat die Restaurierung der drei historischen Krippenspiele gedauert, genauso lange auch das Anlegen des Märchengartens, in dem sie künftig gezeigt werden.

Der große Höhepunkt im neuen Märchengarten ist natürlich Paul Riedels berühmtes Krippenspiel "Waldfest der Tiere".
Der große Höhepunkt im neuen Märchengarten ist natürlich Paul Riedels berühmtes Krippenspiel "Waldfest der Tiere". © Matthias Weber
Und das Wasserrad dreht sich: Für den Antrieb der "Holzfäller" wurde auf dem Gelände am Fuße des Berges Oybin extra ein Wasserkreislauf mit zwei Teichen gebaut.
Und das Wasserrad dreht sich: Für den Antrieb der "Holzfäller" wurde auf dem Gelände am Fuße des Berges Oybin extra ein Wasserkreislauf mit zwei Teichen gebaut. © Matthias Weber

Rund 50.000 Euro hat die Gemeinde Oybin in den Rückkauf der Märchenspiele und den Wiederaufbau an der Naturbühne am Fuße des Oybin investiert. Mit dem Märchengarten ist ein neuer Anziehungspunkt im Zittauer Gebirge entstanden. Das Areal soll jetzt nach und nach mit noch mehr Märchenhaftem ergänzt und weiter ausgebaut werden. Geöffnet ist der Märchengarten in den Osterferien täglich von 10 bis 17 Uhr, außerhalb der Ferien von Mittwoch bis Sonntag.