merken
Zittau

Was zum Friedensfest geboten wird

Während das Rechten-Festival am Wochenende abgesagt ist, feiern die Ostritzer nebenan mit Keimzeit und Co. Wegen Corona nur etwas anders als sonst.

Der Auftritt der Brandenburger Band Keimzeit wird der Höhepunkt am Wochenende.
Der Auftritt der Brandenburger Band Keimzeit wird der Höhepunkt am Wochenende. © PR

Das Ostritzer Friedensfest steht dieses Mal unter der AHA-Regel: Abstand halten, Hygieneregeln einhalten, Alltagsmasken tragen. Deswegen wird der Marktplatz am Wochenende aufgeteilt: In Chill-out-, Bildungs-, Nachbarschafts-, Spiele-, Kunst- und Caféhausviertel. Der Zugang sei geregelt, damit die notwendigen Abstände eingehalten werden, um das Risiko von Corona-Infektionen so gering wie möglich halten zu können, teilen die Friedensfest-Macher mit. Die Maßnahmen sind mit Stadt und Landkreis abgestimmt.

In den Vierteln wird ein umfangreiches Programm geboten. Höhepunkt ist laut Veranstalter der Auftritt der Brandenburger Rockband "Keimzeit", die seit inzwischen 38 Jahren Rockmusik mit deutschen Texten macht. Daneben werden auch Felix Meyer und Dota Kehr in Ostritz spielen. Am Nachmittag steht eine Podiumsdiskussion an zu den Themen zivilgesellschaftlicher Zusammenhalt und lebendige Demokratie und was jeder dazu beitragen kann. Dabei sind Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU), die Präses der Synode der Evangelischen Kirchen in Deutschland Irmgard Schwaetzer und der Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie und Stiftung Deutsches Hilfswerk Christian Kipper.

Anzeige
Dresdner Biotechnologen lesen das Virus
Dresdner Biotechnologen lesen das Virus

Es sind ellenlange Reihen aus den Buchstaben A, G, C und T. Den CRTD-Forschern verraten sie Wichtiges, um SARS-CoV-2 zu verstehen.

Offiziell eröffnet wird das Friedensfest am Sonnabend um 11 Uhr von Innenminister Roland Wöller (CDU) und dem Direktor des Internationalen Begegnungszentrums St. Marienthal, Michael Schlitt. Bereits am Freitagabend gibt's den Dokumentarfilm "Für Sama" zu sehen, der das Leben in Aleppo während des Bürgerkrieges in Syrien zeigt. Der Film war 2020 für den Oscar als bester Dokumentarfilm nominiert und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Anschließend stehen die Islamwissenschaftlerin Maria- Magdalena Pruß und der 2015 aus Aleppo nach Deutschland geflüchtete Muhannad Taha den Zuschauern für ein Gespräch über den Film zur Verfügung.

Weiterführende Artikel

Ostritzer Friedensfest im Dauerregen

Ostritzer Friedensfest im Dauerregen

Die Gegenveranstaltung zum abgesagten Rechtsrock-Festival "Schwert und Schild" fand trotz Regen statt. Auch Michael Kretschmer war da.

Ursprünglich wollte an dem Wochenende auch NPD-Kader Thorsten Heise mit Hunderten Rechten auf dem Privatgelände des Hotels Neißeblick sein diesjähriges "Schild- und Schwert-"Festival feiern. Doch das ist inzwischen abgesagt.  Die Ostritzer und Gäste aus der Region feiern trotzdem: Sie setzen mit dem Friedensfest ein Zeichen für Weltoffenheit, Toleranz, Frieden und Demokratie.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau