merken
Zittau

Welches Oberlausitzer Lokal ist das beste?

Noch können sich Bars, Cafés, Restaurants anmelden, bevor die Gäste abstimmen. Wegen Corona unterstützt der Organisator die Aktion auf besondere Weise.

Symbolbild
Symbolbild © NGG-Region Dresden-Chemnitz

Bereits zum 7. Mal wird das beste Lokal der Oberlausitz gesucht. Noch bis zum 23. Oktober können sich die Lokale über das Onlineformular unter www.lieblingslokal.de anmelden, Gäste ihre Vorschläge bis 20. Oktober einreichen. "Wir würden uns dann mit dem Inhaber des Lokals in Verbindung setzen", teilt Organisator Ronny Hausmann mit.

Vom 1. November bis 31. Dezember stimmen die Gäste dann online über ihr Lieblingslokal ab. Dabei bewerten sie keine Rubriken. Somit spielen alle Faktoren - Service, Atmosphäre, Angebote, Preise - eine Rolle bei der Wahl. "Es geht also in erster Linie um sich Wohlfühlen und gerne Wiederkommen", so Hausmann.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Das Corona-Virus schränkt die Abstimmung dieses Jahr ein. "Die finanziellen Auswirkungen sind noch nicht abzuschätzen, werden aber die Gastronomie- und Tourismusbranche schwer treffen", meint der Organisator. "Wir wollen hier eher unterstützen und die Branche stärken." Deshalb wird dieses Jahr auf die Teilnahmegebühr von 200 Euro verzichtet. Nur die Bereitstellung des Verzehrgutscheines im Wert von 50 Euro bleibt als Leistung bestehen. (SZ)

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Zittau