SZ + Zittau
Merken

Der verschwundene Adler von Zittau

Das Denkmal für die Gefallenen des Infanterieregimentes 102 hat eine denkwürdige Geschichte.

Von Dietmar Rößler
 3 Min.
Teilen
Folgen
Mit dieser Karte erinnerte der Zittauer Kunstmaler Hans Lillig (1894-1977) an die Einweihung des Denkmals unweit der Baugewerkeschule, im Hintergrund die Kirche zum Heiligen Kreuz.
Mit dieser Karte erinnerte der Zittauer Kunstmaler Hans Lillig (1894-1977) an die Einweihung des Denkmals unweit der Baugewerkeschule, im Hintergrund die Kirche zum Heiligen Kreuz. © Archiv Norbert Brosig
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!