Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

"Das Theater brennt!"

Vor 90 Jahren vernichtete ein Feuer das alte Zittauer Stadttheater auf der Neustadt. Damit endete die 130-jährige Geschichte das Hauses – vorerst.

Von Heike Schwalbe
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das alte Zittauer Theater auf der Neustadt, 1802 im klassizistischen Stil errichtet, war ein Prachtbau (Bild links). Nach dem verheerenden Brand im März 1932 war davon nur noch eine Ruine geblieben.
Das alte Zittauer Theater auf der Neustadt, 1802 im klassizistischen Stil errichtet, war ein Prachtbau (Bild links). Nach dem verheerenden Brand im März 1932 war davon nur noch eine Ruine geblieben. © Sammlung Heike Schwalbe

Als sich am 3. März 1932 der Vorhang nach der Vorstellung des Stadttheaters Zittau auf der Neustadt senkte, ahnte niemand, dass er sich nie wieder an dieser Stelle heben würde. Die Zuschauer waren bereits in einer eisigen Sturmnacht auf dem Heimweg. Der letzte Kontrollgang eines Angestellten ergab: Alles in Ordnung. Doch nichts war in Ordnung. „Das Theater brennt!“, so schallte wenig später der Schreckensruf durch die Stadt. Ausgehend vom Bühnenhaus hatte ein gewaltiges Feuer das ganze Gebäude erfasst. Die schnell eintreffenden Wehren, darunter auch Löschtrupps aus Grottau und Görlitz, konnten nichts mehr retten, nur ein Übergreifen des Brandes auf das ganze Areal verhindern. Erschwerend kam hinzu, dass das Löschwasser in den Schläuchen gefror. Nur wenige Kostüme und Requisiten konnten aus einem Anbau geborgen werden. Nun hatte Zittau kein Theater mehr. War das das Ende einer langen Tradition?

Ihre Angebote werden geladen...