merken
PLUS Zittau

Hamsterkäufe: Wird das Klopapier knapp?

In einigen Supermärkten in Löbau-Zittau gibt's wieder Lücken in den Regalen. Die Menschen befürchten offensichtlich Corona-Engpässe. Mit Bildergalerie.

Die Menschen in Löbau-Zittau kaufen wieder vermehrt Klopapier ein.
Die Menschen in Löbau-Zittau kaufen wieder vermehrt Klopapier ein. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Das Klopapier geht zur Neige. Egal ob Kaufland, Rewe, Aldi, Netto, Penny, Norma, Edeka, Diska oder DM - überall in den Märkten in der Region Löbau-Zittau zeigen sich Lücken in den Regalen. Mal wieder. Schon die erste Corona-Welle im Frühjahr führte zu Hamsterkäufen und Engpässen bei Klopapier und anderen Dingen des täglichen Lebens. Supermärkte reagierten teilweise mit Limitierungen für Produkte, die jeder kaufen durfte - wenn denn überhaupt noch etwas da war. Deshalb gaben andere wie die Fleischerei Herzog aus Spitzkunnersdorf zu jedem Kauf eine Rolle Klopapier dazu, das Zittauer Café Weber nahm die Thematik humorvoll und kreierte passende Törtchen. Und jetzt? 

Die Märkte beobachten die Nachfrageentwicklung, basierend auf den Erfahrungen der vergangenen Monate. So auch beim Rewe-Center Zittau. Ob Klopapier, Milch, Nudeln, Reis oder Konserven - die Absätze gehen dort nach oben. "Alles, was lange haltbar ist", sagt Marktleiter Sven Hübschmann. Natürlich sei es für den Kunden ungewohnt, wenn die Regale dann nicht so voll seien wie gewöhnlich. "Aber wir haben keine Engpässe." Die Liefermengen würden entsprechend angepasst. Abgabebeschränkungen wie in anderen Märkten gab's bei Rewe zu keiner Zeit. "Wir haben bei extrem großen Mengen in Einkaufswagen stattdessen das Gespräch gesucht", sagt Sven Hübschmann. 

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Bei Aldi-Nord werden sie gebeten, bedarfsgerecht einzukaufen. "Für Hamsterkäufe gibt es nach wie vor keinerlei Anlass", sagt Unternehmenssprecherin Verena Lissek. Im Falle von Einkäufen über der haushaltsüblichen Menge würden Aldi-Mitarbeiter die Kunden darauf hinweisen. Und das Unternehmen stehe im engen Austausch mit Lieferanten und Logistikpartnern, um auf Nachfragen schnell eingehen zu können. Bei Kaufland ist das Einkaufsverhalten der Kunden bisher nur in einzelnen Filialen ein verändertes, wie Alisa Götzinger von der Unternehmenskommunikation berichtet. 

So sehen die Regale aus:

Edeka Oderwitz (Montag).
Edeka Oderwitz (Montag). © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Kaufland Zittau, Äußere Weberstraße (Montag)
Kaufland Zittau, Äußere Weberstraße (Montag) © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Netto Großschönau (Montag)
Netto Großschönau (Montag) © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
DM Zittau (Montag)
DM Zittau (Montag) © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Penny, Herrnhut (Dienstag)
Penny, Herrnhut (Dienstag) © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Diska, Hirschfelde (Dienstag)
Diska, Hirschfelde (Dienstag) © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Aldi Zittau, Leipziger Straße (Dienstag)
Aldi Zittau, Leipziger Straße (Dienstag) © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Norma, Zittau (Dienstag)
Norma, Zittau (Dienstag) © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Doch angesichts der steigenden Covid-19-Infektionen und den daraus resultierenden Maßnahmen steigt die Angst bei Verbrauchern, nicht mehr wie gewohnt einkaufen zu können. Das war auch im Frühjahr so, wie das Kölner Institut für Handelsforschung festgestellt hatte. Jeder dritte Verbraucher hatte angesichts der Corona-Krise seine Lebensmittelvorräte aufgestockt, bei Hygieneartikeln kaufte aber nur jeder Sechste mehr als sonst. Ähnliches zeichnet sich offensichtlich jetzt ab. Dennoch appelliert Alisa Götzinger an die Kunden: "Wenn jeder nur das kauft, was er braucht, ist auch genug für alle da."

Weiterführende Artikel

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Seit Montag gilt der Lockdown. Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau