merken
Zittau

Wenn die Post nicht mehr abgeht

Zwar hat das Postamt am Haberkornplatz in Zittau seit über vier Monaten zu, doch immer noch verirren sich Kunden hierher.

Ein Hinweisschild an der Tür fehlt, dass die Post seit 1. Februar geschlossen hat.
Ein Hinweisschild an der Tür fehlt, dass die Post seit 1. Februar geschlossen hat. © Dietmar Rößler

Eine junge Frau läuft die Bahnhofstraße entlang in Richtung "Post". Mit einem Paket unter dem Arm. Zehn Minuten später kam sie zurück. Wieder mit Paket.

Der Grund: Seit über vier Monaten hat das Postamt am Haberkornplatz geschlossen. Nur wie lange sollte eine Institution, die fast 140 Jahre immer an derselben Stelle zuverlässig funktionierte, potenzielle Kunden an ihrem ehemaligen Standort informieren, dass diese Ära vorbei ist?

Anzeige
Ferientipps für Sachsen und Umgebung
Ferientipps für Sachsen und Umgebung

Da ist sie endlich wieder, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben tolle Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen, Thüringen und darüber hinaus.

Regelmäßige Postkunden wissen davon natürlich. Aber es gibt vermutlich auch welche, die eher selten etwas verschicken. Und das bisher immer dort zufriedenstellend erledigen konnten. Vermutlich steht auch heute noch ab und zu jemand vor der geschlossenen Tür des Gebäudes. Mit einem Paket in der Hand. Und fragt sich, was er tun soll? Ein Hinweis findet sich dort nicht.

Natürlich gibt es für "moderne Leute" Internet. Aber auch da zeigt eine Google-Suche nach dem "Postamt Zittau" als Erstes drei Briefkästen und dann "Haberkornplatz 1" mit Öffnungszeiten.

Dabei bietet das verschlossene, hübsche Portal des ehemaligen Postamtes eigentlich genug Raum, für eine kleine Informationstafel. Wo die Post sich für 138 Jahre Zusammenarbeit bedanken und auf ihre heutigen Kooperationspartner in Zittau hinweisen könnte.

Dass das Gebäude am Haberkornplatz historisch etwas mit der Post zu tun hat, entschlüsselt man auf seiner Fassade erst auf den zweiten Blick. Ziemlich weit oben liest man "Postamt". Es war einmal …

Mehr zum Thema Zittau