merken
Zittau

Wofür gibt Zittau sein Geld aus?

Auf diese und andere Fragen will die Stadt ihren Bürgern am 12. Oktober eine Antwort geben. Anlass ist der neue Haushalt.

Im Bürgersaal des Zittauer Rathauses geht's am 12. Oktober ums Geld.
Im Bürgersaal des Zittauer Rathauses geht's am 12. Oktober ums Geld. © Matthias Weber/Robert Michalk/SZ-Montage

Die Stadtverwaltung Zittau lädt alle Bürger am 12. Oktober von 17 bis 19 Uhr in den Bürgersaal des Rathauses ein, um zum Haushaltsentwurf für die Jahre 2021/2022 ins Gespräch zu kommen.

Dabei geht's um Antworten zu Fragen wie: Wieviel Geld gibt die Stadt pro Jahr für die Pflege der Grünanlagen aus? Was soll demnächst gebaut werden? Verdient die Stadt Geld mit "Knöllchen"? Oberbürgermeister Thomas Zenker (Zkm) wird mit der amtierenden Kämmerin nach eigenen Angaben kurz und verständlich den Haushaltsentwurf vorstellen.

Anzeige
Bedrohte Kletterkünstler
Bedrohte Kletterkünstler

Kleine Pandas ziehen sich gern in Baumkronen zurück und werden auch Katzenbären genannt.

Anschließend stehen sie mit Mitarbeiterin aus den Bereichen Bauamt, Bürgeramt, Soziales/Schulen, Wirtschaftsförderung/Kultur/Internationales/Stadtmarketing, Städtische Dienstleistungsgesellschaft und Stadtentwicklungsgesellschaft für Gespräche bereit.

Nach dem pandemiebedingten Ausfall der Veranstaltung voriges Jahr soll am 12. Oktober wieder allen Bürgern die Chance gegeben werden, einen Einblick zu bekommen. (SZ)

Mehr zum Thema Zittau