merken
PLUS Zittau

Gerüste an "Uhreninsel" gefallen

Das markante Zittauer Gebäude in Insellage ist fast komplett saniert. Und bald auch wieder voll belegt.

So wie links sah es vor der Sanierung aus, rechts die erneute Fassade.
So wie links sah es vor der Sanierung aus, rechts die erneute Fassade. ©  Repro: SZ-Bildstelle

Nun ist sie wieder hübsch - die ehemalige "Uhreninsel" unweit des Zittauer Marktes. Die Gerüste am Hauptgebäude sind gefallen. Einzig die Terrasse an der Seite zur Amalienstraße ist noch eingerüstet. Sie soll in Kürze fertiggestellt werden - ebenso wie der Außenputz im Erdgeschoss, wie Eigentümer Karsten Robel erklärt.

Gut eineinhalb Jahre wurde das geschichtsträchtige Gebäude Baderstraße 19 saniert. Im Erdgeschoss praktiziert bereits seit einigen Monaten die Zittauer Zahnärztin Christiane Slansky, die zuvor an der Dresdner Straße ihre Praxis hatte. Hier befand sich bis 2018 ein Uhrengeschäft, von dem auch die Bezeichnung "Uhreninsel" kommt. Es war damals an den Rathausplatz umgezogen. Ein Jahr später begann der Umbau des Hauses.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Auch in den oberen Etagen ist nun Leben eingekehrt. Hier sind drei Wohnungen entstanden, von denen zwei Anfang Mai bezogen wurden. Am 1. Juli soll dann auch die dritte Wohnung bezogen werden, wie Karsten Robel ankündigt. Dann ist die "Uhreninsel", die nun wegen der Zahnarztpraxis von den Zittauern bereits scherzhaft "Bohrinsel" genannt wird, wieder voll belegt. Das war vor Jahrzehnten zuletzt der Fall.

Mit der "Uhreninsel" ist auch das Quartier Baderstraße wieder ein Stück schöner geworden. In den vergangenen Jahren waren hier schon die Wohnhäuser Baderstraße 2 bis 6 und 8 saniert worden. Auch die Breite Straße 2 gegenüber der "Uhreninsel" - ebenfalls ein geschichtsträchtiges Haus - soll in den nächsten Monaten umgebaut und wieder einer Nutzung zugeführt werden.

Zum Tag des Offenen Denkmals 2019 war die "Uhreninsel" geöffnet - und damals noch nicht saniert.
Zum Tag des Offenen Denkmals 2019 war die "Uhreninsel" geöffnet - und damals noch nicht saniert. © Rafael Sampedro

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau