SZ + Zittau
Merken

Jeder vierte Corona-Patient ist gestorben

Das Klinikum Oberlausitzer Bergland hat die Covid-Situation für 2020 aufgearbeitet. Die Statistik zeigt die tragische Seite der Pandemie.

Von Jana Ulbrich
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die extra eingerichtete Isolierstation für Corona-Patienten im Zittauer Krankenhaus wird immer noch gebraucht.
Die extra eingerichtete Isolierstation für Corona-Patienten im Zittauer Krankenhaus wird immer noch gebraucht. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

"Wer immer noch glaubt, Corona sei nur eine etwas schwerere Grippe, den sollten diese Zahlen doch eines Besseren belehren", sagt Jana-Cordelia-Petzold. Und die Sprecherin des Klinikums Oberlausitzer Bergland wünscht sich, mit der Statistik, die jetzt vor ihr auf dem Schreibtisch liegt, auch den letzten Zweifler überzeugen zu können. Auf Petzolds Schreibtisch liegt an diesem Nachmittag die tragische Seite der Pandemie: Auf den ersten Blick sind es Zahlen und Tabellen. Auf den zweiten sind es Schicksale - oft leidvolle.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Zittau