merken
PLUS Zittau

Schulweg wird sicherer

Die Stadt Zittau hat den Umbau der Kreuzung Hochwald-/Schliebenstraße und zusätzliche Radfahrstreifen in dem Bereich beschlossen. Nun wird geplant.

Der Schulweg an der Hochwald/Schliebenstraße in Zittau soll sicherer werden.
Der Schulweg an der Hochwald/Schliebenstraße in Zittau soll sicherer werden. © Rafael Sampedro (Archiv)

Der Wunsch der Eltern nach einem sichereren Schulweg und die Forderung der Verkehrsunfallkommission nach einer sichereren Kreuzung Hochwald-/Schliebenstraße in Zittau nähert sich der Erfüllung: Am Donnerstagabend hat der Technische und Vergabeausschuss des Stadtrates den Bau beschlossen und die Planung beauftragt.

Demnach sollen auf der Hochwaldstraße, zwischen Mandaubrücke und Kreuzung mit der Schrammstraße, beidseitig Schutzstreifen für Fahrradfahrer angelegt werden. Dafür fallen 18 Parkplätze weg. Für die Fußgänger sollen vor der Mensa ein sicherer Übergang über die Hochwaldstraße und zwei Querungshilfen über die Schliebenstraße inklusive Fußweganschluss auf der Mandauseite errichtet werden.

Gesundheit
Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Der 100.000 Euro teure Bau soll 2022 starten. Die Eltern wünschen sich seit Langem sichere Überwege, weil an der Schliebenstraße vier Schulen stehen und auf der Hochwaldstraße viel Verkehr fließt. Tatsächlich hatte eine Verkehrzählung der Stadt ergeben, dass in Spitzenzeiten 400 Autos pro Stunde die Hochwaldstraße an dieser Stelle passieren und 200 Menschen die Straße überqueren. Für den Bau einer Ampel reichen die Zahlen aber nicht.

Die Verkehrsunfallkommission fordert den Ausbau des Bereichs, weil er ein Unfallschwerpunkt ist. Allein zwischen 2017 und 2019 waren dort 15 Unfälle mit Verletzten gezählt worden. Als eine Ursache wurde laut Heike Kubiak, Verkehrsexpertin der Stadtverwaltung, der zurzeit auf der Mandaubrücke endende Schutzstreifen für Radfahrer ermittelt. Die Radfahrer stadtauswärts schwenken im Einmündungsbereich vom Schutzstreifen auf den Gehweg und kollidieren dort mit den Fußgängern.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau