Zittau
Merken

Nach Corona-Pause: Zittaus Kronenkino legt wieder los

Die Veranstalter machen dort weiter, wo sie im November aufhören mussten. Freitagabend läuft der Film "Lieber Thomas".

 1 Min.
Teilen
Folgen
Zum Auftakt kommt der Film "Lieber Thomas".
Zum Auftakt kommt der Film "Lieber Thomas". © PR

Das Kronenkino in Zittau kann nach der erzwungenen Corona-Pause wieder öffnen. Zum Start gibt's am Freitagabend den Film "Lieber Thomas" zu sehen, die bewegende Biografie des Schriftstellers und DDR-Oppositionellen Thomas Brasch. Das teilt die Hillersche Villa mit. Anschließend flimmert jeden Mittwoch und Freitag im Monat etwas auf der Leinwand. Zudem treten am 26. Februar die Dresdner Musiker Johnethen Fuchs und Mathis Becker abwechselnd mit ihren Solo-Programmen ganz in Singer/Songwriter-Manier mit Akustik-Gitarre und Gesang auf.

Was in den kommenden Wochen im Kronenkino angeboten wird, dafür liegen an verschiedenen Stellen der Innenstadt Handzettel aus. Zudem ist das Programm auch auf der neuen Website www.kronenkino.de zu finden. Das startet wieder dort, wo es im November unterbrochen werden musste - wenn auch in etwas anderer Chronologie. "Einige der zurückgesetzten Streifen werden wir im Anschluss daran auch wieder ins Programm nehmen, sodass manche Erwartungen hoffentlich doch noch Erfüllung finden", so die Hillersche Villa. (SZ)