SZ + Zittau
Merken

Besucher kommen sicherer ins Zittauer Theater

Nach jahrelanger Diskussion wurde jetzt am Haupteingang ein Geländer montiert. Eine Gruppe hat sich dafür besonders eingesetzt.

 2 Min.
Teilen
Folgen
An der Theatertreppe gibt's jetzt ein neues Geländer.
An der Theatertreppe gibt's jetzt ein neues Geländer. © Matthias Weber/photoweber.de

Sechs Jahre wurde diskutiert und verhandelt, nun ist am Haupteingang des Zittauer Theaters ein Geländer installiert worden. Auf Bitten vor allem älterer Theaterbesucher hat sich der Verein "Freunde des Zittauer Theaters" für den Bau des Geländers eingesetzt. Die Theaterfreunde hatten auch eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Die damaligen Spenden und ein weiterer Zuschuss des Vereins sollen nun zur Finanzierung des Geländers verwendet werden.

Zwischenzeitlich gab es unter den Zittauer Theaterfreunden durchaus Zweifel, ob das Geländer überhaupt noch errichtet wird. Immer wieder hörten sie zustimmende Aussagen zum Projekt, ohne das sich letztlich tatsächlich etwas bewegte. Gleichzeitig blieben einige Vereinsmitglieder hartnäckig, wollten den Geländerbau nicht ad acta legen - am Ende mit Erfolg.

Denn der Grund für das Vorhaben war weiterhin aktuell: Ältere Besucher sollten einfacher und sicherer ins Theater gelangen. Bisher gab es am Treppenaufgang zum Zittauer Theater keine Möglichkeit zum Festhalten, vor allem für gehbehinderte Besucher oder auch bei Glätte und Schnee.

Mit dem Wechsel der Theaterleitung im vorigen Jahr kam dann Schwung in das Vorhaben. Anfang dieses Jahres konnte schließlich verkündet werden, dass das Geländer beauftragt und gefertigt wird. Am Mittwoch wurde nun das Geländer montiert. Es muss noch einen Tag trocknen und kann am Donnerstag freigegeben werden.

Laut Theaterverein soll es in den nächsten Wochen noch eine offizielle Einweihung des Geländers geben. (SZ)