merken
Zittau

Was sich im Schloss Hainewalde getan hat

Das können Besucher am Wochenende entdecken, wenn der Förderverein die frisch sanierten Räume öffnet.

Jan Zimmermann ist Vorsitzender des Fördervereins.
Jan Zimmermann ist Vorsitzender des Fördervereins. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Am kommenden Wochenende kann das Schloss Hainewalde nach längerer Corona-Pause wieder geöffnet werden. Der Förderverein bietet Sonnabend und Sonntag von 14 bis 17 Uhr Führungen mit Kaffeetafel an.

Weiterführende Artikel

Hainewalder Schloss droht die Sperrung

Hainewalder Schloss droht die Sperrung

Über eine Spendenplattform hofft der Förderverein vom Hainewalder Schloss Geld für neue Elektrik zu bekommen - denn sonst geht buchstäblich das Licht aus.

"Bei denen können die frisch sanierten Räume mit dem neuen und unglaublich detailreichen Freimaurerparkett, neue Gemälde und Möbel sowie der spektakulär restaurierte Nordanbau besichtigt werden", teilt der Vorsitzende Jan Zimmermann mit. Die neue Turmkrone sei weithin und strahlend sichtbar. "Unsere Mitglieder präsentieren dabei auch im Inneren viel Neues und erklären, welche Projekte als Nächstes angegangen werden sollen." (SZ)

Elbgalerie Riesa
Hier macht Shoppen glücklich!
Hier macht Shoppen glücklich!

"Alles bekommen. In Riesa." – dieses Motto lebt die Elbgalerie Riesa.

Mehr zum Thema Zittau