Zittau
Merken

"Anschlag" auf Karpfenteich in Jonsdorf

Außerdem ermittelt die Polizei in einem Einbruchs- und einem Diebstahlsfall.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Straftäter beschäftigen wieder die Polizei.
Straftäter beschäftigen wieder die Polizei. ©  René Meinig (Symbolfoto)

Unbekannte Täter entfernten am Freitagmittag gewaltsam den Ablauf des Fischteiches an der Hänischmühe in Jonsdorf und entwendeten das Abstellrohr. Dadurch konnte das Wasser des Fischteiches ungehindert auslaufen. Nur das sofortige Eingreifen des Inhabers verhinderte nach Angaben der Polizei, dass der Teich trocken läuft und die darin lebenden 150 Karpfen verenden.

Im Zittauer Ortsteil Pethau dagegen vertrieb eine Alarmanlage unbekannte Einbrecher. Die wollten zwischen Donnerstagnachmittag und Freitag in eine Werkstatthalle an der Neusalzaer Straße eindringen und lösten dabei einen optischen und akustischen Alarm aus, der die Täter vertrieb. Den entstandenen Sachschaden gab der Geschädigte gegenüber der Polizei mit 200 Euro an.

An der Oskar-Lier-Straße in Herrnhut verschwand am Freitagmorgen ein Pkw-Anhänger. Das Fahrzeug der Marke Saris war in einer Parkbucht am Fahrbahnrand abgestellt und hatte einen Wert von 1.000 Euro. (SZ)