merken
PLUS Zittau

Leutersdorfer Arztpraxis bleibt geschlossen

Wegen Quarantäne gibt es einen Shuttle-Verkehr für die Patienten nach Seifhennersdorf. Die Villa ist bereits verkauft.

Die Leutersdorfer Außenstelle des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) von Dr. Katarina Varga ist seit wenigen Tagen geschlossen.
Die Leutersdorfer Außenstelle des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) von Dr. Katarina Varga ist seit wenigen Tagen geschlossen. © Matthias Weber

Die Leutersdorfer Außenstelle des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) von Dr. Katarina Varga in Seifhennersdorf ist seit wenigen Tagen geschlossen. "Wegen Quarantänefällen von Mitarbeitern mussten wir dort bereits am 9. Dezember so handeln", schildert Katarina Varga. Damit die Leutersdorfer Bürger weiterhin medizinisch versorgt sind, hat sie einen Shuttle-Verkehr zum MVZ nach Seifhennersdorf eingerichtet. Dort ist das Medizinische Versorgungszentrum in der Otto-Simm-Straße 2a von Montag bis Freitag jeweils von 7 bis 18 Uhr geöffnet.

"Wir haben einen Schichtdienst eingerichtet und leisten eine gute Teamarbeit", sagt die Fachärztin für Innere Medizin. Denn auch in der Außenstelle in Großschönau gab es einen Quarantänefall, der die dortige Ärztin betraf, sodass die Großschönauer Praxis nur eingeschränkt arbeiten kann. Dennoch werden auch weiterhin Hausbesuche bei Patienten durchgeführt. Dr. Katarina Varga macht mit ihrem Team zudem vom 28. bis 30. Dezember Bereitschaftsdienst.

Anzeige
Karriere bei der OLUTEX GmbH
Karriere bei der OLUTEX GmbH

Das Team der Oberlausitzer Luftfahrttextilien GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung am Standort Seifhennersdorf.

Der Rohbau vom neuen MVZ steht bereits

Die Außenstelle in Leutersdorf wird ab Januar 2021 allerdings nicht mehr als Arztpraxis fungieren. "Die Villa ist bereits vom Eigentümer verkauft", berichtet die Fachärztin. Sie ist dort Mieterin gewesen und plante bereits diese Praxis mit der Eröffnung des im Bau befindlichen neuen Medizinischen Versorgungszentrums aufzugeben. Der Shuttle-Service für die Patienten aus Leutersdorf soll dann dauerhaft bestehen.

Der Rohbau für das neue und wesentlich größere MVZ in der Nordstraße 4 in Seifhennersdorf steht bereits. Auch die Strom- und Wasseranschlüsse sind hier schon da. Derzeit läuft der Innenausbau. Katarina Varga hofft, im Frühjahr schon umziehen zu können.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Neues Ärztehaus soll im Frühjahr öffnen

Neues Ärztehaus soll im Frühjahr öffnen

Der Ausbau des neuen Medizinischen Versorgungszentrum Varga in Seifhennersdorf geht zügig voran. Der Übergang vom alten MVZ soll fließend sein.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau