SZ + Zittau
Merken

Erstmals "Christopher Street Day" in Zittau

Rund 80 Teilnehmer machen sich auf zu einem bunten Ringspaziergang.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Rund 80 Personen kamen am Sonnabend zum 1. Zittauer Christopher Street Day.
Rund 80 Personen kamen am Sonnabend zum 1. Zittauer Christopher Street Day. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Schrill, laut, bunt - so feiern und begehen in vielen deutschen Städten jedes Jahr schwule Männer, lesbische Frauen und Transgender ihren "Christopher Street Day" (CSD). Die ursprünglich aus einem Aufstand gegen Polizeiwillkür in jener New Yorker Straße hervorgegangene weltweite Veranstaltung hat längst auch Party-Charakter bekommen. In Köln etwa - einer Stadt mit einer sehr lebhaften Homosexuellen-Szene - kamen zum CSD mitunter schon mehr Menschen als zum Rosenmontagszug. Am Sonnabend nun zog erstmals ein CSD-Demonstrationszug über den Zittauer Stadtring.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!