merken
PLUS Zittau

Er ergattert Dynamos Schal-der-Schale

Eric Hanspach aus Hörnitz hat über 900 Fan-Schals. Den wichtigsten erhielt er jetzt nach einem SZ-Bericht. Und jetzt gibt's auch noch kleine Neuigkeiten.

Jahrelang vergeblich gesucht. Jetzt hat er ihn - den Schal-der-Schale, den Dynamo-Liverpool-Schal. Eric Hanspach hat schon über 900 Fan-Schals gesammelt.
Jahrelang vergeblich gesucht. Jetzt hat er ihn - den Schal-der-Schale, den Dynamo-Liverpool-Schal. Eric Hanspach hat schon über 900 Fan-Schals gesammelt. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Vergebens hatte Eric Hanspach jahrelang den Fan-Schal gesucht, der bei Dynamo-Dresden-Fans ganz oben auf der Rangliste steht. Jetzt endlich hat er seinen Schal-der-Schale. Logisch, dass der Dynamo-Liverpool-Schal einen ganz besonderen Platz in der neuen Wohnung bekommt. Die hat er sich gerade nach dem Umzug von Oberseifersdorf nach Hörnitz mit seiner Lebenspartnerin Josefine eingerichtet.

Einen Monat ist es jetzt her, als die SZ über Eric Hanspachs - den alle seine Freunde nur Hansi nennen - Sammelleidenschaft berichtete. Und immer noch ebben die Reaktionen darauf nicht ab. Seine Fan-Schal-Sammlung, in die es keine Billig-Imitation schafft, ist riesig. Über 900 Schals von Fußballvereinen aus Holland, Belgien, England, Frankreich, Österreich, der Türkei und vielen anderen Ländern, aber auch einige von Eishockey-Teams, hat er zusammengetragen.

Anzeige
Der Eyecatcher beim Roadtrip
Der Eyecatcher beim Roadtrip

Ein Gefühl von Freiheit schnuppern, den Alltagsstress vergessen und viel PS genießen - ein Trike bietet den perfekten Fahrspaß für Individualisten.

Eric Hanspach ist Dynamo-Fan durch und durch. Ein Großteil der Schals sind Mitbringsel von den Fußballspielen von Dynamo Dresden von der ersten bis zur vierten Liga. Die Schals von Dynamo sind ihm die Wichtigsten. Jedes Jahr gibt es neue. 200 verschiedenen Dynamo-Schals hat er inzwischen. Und nun auch den, vom Spiel gegen Liverpool.

"Aus zwei wird bald drei" sagt Eric Hanspach zu diesem Foto mit seiner Lebenspartnerin Josefine. Egal ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, dieser Dynamo-Strampler passt immer.
"Aus zwei wird bald drei" sagt Eric Hanspach zu diesem Foto mit seiner Lebenspartnerin Josefine. Egal ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, dieser Dynamo-Strampler passt immer. © privat

Aber bald braucht er einen Schal, den er bisher noch nicht mal im Dynamo-Fan-Shop fand, wo es wirklich fast alles - bis hin zu Kosmetika und Drogerie-Artikel im Design des Kultklubs des Ostens - gibt. Der besondere Schal müsste nämlich ganz klein sein. Mit "Aus zwei wird bald drei" hatte er vor kurzem ein Foto mit seiner Lebenspartnerin und ihm unmissverständlich auf WhatsApp gepostet. In etwa vier Wochen ist es soweit. Ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, wissen die beiden zwar schon, verraten es aber nicht.

Der schwarz-gelbe Dynamo-Strampler, den die beiden schon mal haben, passt für beide Geschlechter. Im Dynamo-Outfit hat Eric Hanspach vorsorglich bereits drei Strampler beziehungsweise Bodys in verschiedenen Größen gekauft. Bis ihr Baby ein halbes Jahr alt ist, ist sein oder ihr Dynamo-Look also erst einmal gesichert.

Kommt das Baby wie geplant, wäre an diesem Tag kein Spieltag. "Aber selbst wenn, bei der Geburt ist Eric Hanspach auf jeden Fall dabei. Da könnte ihn selbst das Endspiel um den Aufstieg nicht davon abbringen.

Im Dynamo-Outfit hat Eric Hanspach vorsorglich bereits drei Strampler beziehungsweise Bodys in verschiedenen Größen für ihr Baby gekaut.
Im Dynamo-Outfit hat Eric Hanspach vorsorglich bereits drei Strampler beziehungsweise Bodys in verschiedenen Größen für ihr Baby gekaut. © privat
Nach dem SZ-Artikel bekam er von überall her weitere Fan-Schals angeboten. Diese zwei vom FC Anker Wismar und der SG Dynamo Weißwasser hatte er unter anderem gekauft.
Nach dem SZ-Artikel bekam er von überall her weitere Fan-Schals angeboten. Diese zwei vom FC Anker Wismar und der SG Dynamo Weißwasser hatte er unter anderem gekauft. © SZ/Holger Gutte
Auch seine Trikot-Sammlung kann sich sehen lassen. 34 hat Eric Hanspach allein von Dynamo.
Auch seine Trikot-Sammlung kann sich sehen lassen. 34 hat Eric Hanspach allein von Dynamo. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Fan-Schal-Sammler Eric Hanspach mit einem seiner 900 Schals.
Fan-Schal-Sammler Eric Hanspach mit einem seiner 900 Schals. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Seine erste Eintrittskarte vom Spiel der Dresdner gegen Kaiserslautern.
Seine erste Eintrittskarte vom Spiel der Dresdner gegen Kaiserslautern. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Und obwohl seine Lebenspartnerin Josefine noch vor einem Monat sagte, dass sie keine Dynamo-Sachen für das Baby kaufen wird - zumindest so lange, wie es dass Kind nicht selber haben will - gesteht sie jetzt schmunzelnd, einen Dynamo-Schnuller und ein -Schmusekissen gekauft zu haben. Einen Baby-Schal würde sie ihm aber wahrscheinlich nicht bestellen.

Ihr Fan-Hobby lebt der werdende Papa voll aus. Die Resonanz auf den Artikel in der SZ war groß, schildert der 33-Jährige. Von den Arbeitskollegen im Zittauer Krankenhaus, den Mannschaftskameraden seines Fußballvereins in Schönau-Berzdorf, wo er selbst Fußball spielt, im Schönauer Karnevalsclub, wo er im Elferrat ist, und viele andere wussten plötzlich von seiner Sammelleidenschaft.

Und als die diesjährige Faschingssaison ja nur digital ausgelebt werden konnte, staunten viele zu Hause an den Computern und Laptops nicht schlecht, als Eric Hanspach am 13. Februar in seiner Wohnung zwei Szenen für den Schönauer Karnevalsclub ins Netz stellte. Zum Filmen der Videoclips hatte er seinen Schreibtisch vor den Schrank mit seiner Schal-Sammlung gestellt. Im ersten Video trat er als Elferrat auf. Und im zweiten gab er ein Interview, warum er nicht wie sein Vater in der Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Berthelsdorf spielt, sondern lieber Fußballer und ein Faschingsnarr ist.

Die digitale Faschings-Aktion, an der viele Faschingsvereine wegen Corona notgedrungen mitmachten, kam gut an. "Die Leute waren froh, dass wenigstens so faschingsmäßig etwas los war", erzählt Eric Hanspach. Allein die Videobeiträge vom Schönauer Karnevalsclub hatten an jenem Abend 317 Zuschauer verfolgt.

Über Facebook und Co. bekam er nach dem SZ-Artikel auch Nachrichten von wildfremden Menschen, die ihm weitere Fan-Schals von meist Bundesligisten, spanischen oder anderen europäischen Klubs anboten. Am meisten aber freute sich Eric Hanspach über eine Frau, die sich bei ihm meldete. Sie oder besser gesagt ihr Mann, hatte das, worauf Eric Hanspach so scharf war.

Und nun hat sich auch das Fernsehen angemeldet

Bei der Familie in der Gemeinde Vierkirchen schlummerte buchstäblich der Dynamo-Liverpool-Schal vor sich hin. "Ich habe ihn für 40 Euro bekommen. Das ist ein fairer Preis", sagt Eric Hanspach. Für 98 Euro ist der Schal schon mal bei Ebay angeboten worden. Aber das war ihm zu viel. Seine Schmerzgrenze liegt im Schnitt so bei 20 Euro. Für seinen Schal-der-Schale war er aber natürlich gern bereit, mehr auszugeben.

Und dann überraschte ihn sogar sein ehemaliger Fußballtrainer. "Er rief mich an und begrüßte mich mit herzlichem Glückwunsch zum MDR", erzählt der 33-Jährige. Der Fernsehsender hatte sich an seinen Fußballverein gewandt, weil er mit Eric Hanspach in Kontakt treten wollte, um einen Beitrag über ihn und sein Hobby zu drehen. In der nächsten Woche ist der Beitrag im MDR zu sehen.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Weiterführende Artikel

Verrückt: Über 900 Fan-Schals gesammelt

Verrückt: Über 900 Fan-Schals gesammelt

Eric Hanspach aus Hörnitz hat 200 Schals von Dynamo und viele weitere von Kontrahenten aus europäischen Ligen. Nur einen hätte er gern noch.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau