Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zittau
Merken

Wegweiser für die Fachwerkstraße aufgestellt

In Oberseifersdorf wurden am Montag die ersten zwei Schilder aufgestellt. Weitere sind in den nächsten zwei Wochen geplant.

Von Holger Gutte
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Hinweisschilder für die Deutsche Fachwerkstraße haben am Montag in Oberseifersdorf Ralf Hoffmann (links) und Dustin Henke von der Schönlein Verkehrstechnik GmbH montiert.
Hinweisschilder für die Deutsche Fachwerkstraße haben am Montag in Oberseifersdorf Ralf Hoffmann (links) und Dustin Henke von der Schönlein Verkehrstechnik GmbH montiert. © SZ/Holger Gutte

Hinweisschilder für die Deutsche Fachwerkstraße, zu der auch die Umgebindehausstraße gehört, werden gerade in Mittelherwigsdorf und dem Ortsteil Oberseifersdorf aufgestellt. Durch die beiden Dörfer führt die Umgebindehausstraße.

Die Gemeinde Mittelherwigsdorf hat bereits im vergangenen Jahr in allen vier Ortsteilen - zu denen auch noch Eckartsberg und Radgendorf gehören - jeweils einen Rast- und Informationsplatz eingerichtet. 130.000 Euro sind dafür bei einer 90-prozentigen Förderung investiert worden. Jeder Rastplatz ist anders gestaltet. Auf ihnen wird eine Route durch den Ortsteil beschrieben und Augenmerk auf jeweils drei bis fünf sehenswerte Umgebindehäuser gelegt.

Die Rastplätze sollen zum Verweilen einladen. Zugleich weisen sie aber ebenso auf Informationstafeln auf Sehenswürdigkeiten in der Gemeinde hin.

In Mittelherwigsdorf werden beziehungsweise sind jetzt fünf und in Oberseifersdorf zwei große Hinweisschilder aufgestellt. Hinzu kommen in den nächsten zwei Wochen noch in allen vier Ortsteilen kleinere Hinweisschilder auf die Deutsche Fachwerkstraße.