merken
PLUS Zittau

Hainewalder Schloss droht die Sperrung

Über eine Spendenplattform hofft der Förderverein vom Hainewalder Schloss Geld für neue Elektrik zu bekommen - denn sonst geht buchstäblich das Licht aus.

Das Hainewalder Schloss noch ohne der inzwischen wieder aufgesetzten neuen Turmhaube.
Das Hainewalder Schloss noch ohne der inzwischen wieder aufgesetzten neuen Turmhaube. © Matthias Weber

Auf das Hainewalder Schloss kommen dunkle Zeiten zu, wenn nicht schnell etwas passiert. Die Elektrik des barocken Gebäude-Ensembles steht vor der Sperrung und muss dringend erneuert werden, berichtet der Vorsitzende des Fördervereins für den Erhalt des Kanitz-Kyaw'schen Schlosses, Jan Zimmermann. "Bereits jetzt könnten unsere Veranstaltungen nicht mehr stattfinden. Für eine neue Elektrik brauchen wir aber finanzielle Unterstützung", sagt er.

Deshalb macht der Schloss-Verein seit Montag bei der Crowdfunding-Aktion "99 Funken" der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien mit. 1.632 Euro wurden bis heute 16.30 Uhr bereits gespendet. 15.000 Euro hofft der Förderverein bis zum 2. Juni auf diese Art zu bekommen. So lange läuft die Aktion für die neue Elektrik für das Hainewalder Schloss. Mindestens 6.000 Euro müssen aber eingezahlt werden, sonst wird nicht ausgezahlt und das Geld fließt an die Spender wieder zurück.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Jan Zimmermann hofft, dass sie die Mindestspendensumme erreichen. Denn beim Zustand der Elektroinstallation im Schloss besteht wirklich dringend Handlungsbedarf. "Die Anlagen sind alt und zum Teil nur ein Provisorium", sagt er. Das trifft auf die Stromzufuhr ins Treppenhaus genauso zu, wie für die ins Hauptgebäude. Und auch viele Steckdosen und Lichtschalter sind alt.

Außerdem sind für den Brand- und Unfallschutz umfangreiche Elektro-Arbeiten notwendig. So müssen beispielsweise Rauchmelder und Rettungsleuchten installiert werden. "Für den Eigenanteil zum Ausbau der ersten Etage benötigen wir möglichst schnell finanzielle Unterstützung", wirbt der Verein für die "99-Funken-Aktion". Denn erst dann, wenn die Auflagen erfüllt sind, kann es im Hainewalder Schloss wieder Veranstaltungen sowie Familienfeiern, Hochzeiten und ähnliches geben.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Weiterführende Artikel

25 Parkettleger haben eine tolle Idee

25 Parkettleger haben eine tolle Idee

Die Handwerker verlegen bald neue Fußböden im Hainewalder Schloss. Auf ihre Kosten. Aber in dem alten Gemäuer passiert noch viel mehr.

Auf verschollener "Platte" ausgerutscht

Auf verschollener "Platte" ausgerutscht

Vier dekorierte Postamente standen einst im englischen Garten des Hainewalder Schlosses. Sie galten als verschollen. Eine ist jetzt entdeckt worden.

Hainewalder Schloss ist wieder gekrönt

Hainewalder Schloss ist wieder gekrönt

Viele Schaulustige verfolgen, wie das "Sanssouci der Oberlausitz" sein Wahrzeichen erhält - trotz Regen. Manche nehmen dafür eine lange Anreise in Kauf.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau