merken
Zittau

Die neuen Glocken sind oben

So liefen Umzug, Weihe und Aufzug am Sonnabend in Leutersdorf. Ein Video.

Die neuen Glocken in Leutersdorf vor dem Aufzug am Sonnabend.
Die neuen Glocken in Leutersdorf vor dem Aufzug am Sonnabend. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Der Turm der Leutersdorfer Christuskirche ist so hergerichtet, dass er die vor Jahren abgenommenen Glocken wieder tragen kann. Am Sonnabend wurden sie geweiht. Zuvor waren sie bei einem Umzug in der Gemeinde gezeigt und danach aufgezogen worden. Das erste Mal sollen sie beim Gottesdienst am 4. Oktober läuten.

Drei der Glocken wurden in Hessen neu gegossen, eine alte wurde wiederverwendet. Wie Pfarrer André Rausendorf sagte, sind nun alle aus Bronze, so wie Glocken eigentlich sein sollten. Finanziert wurden sie aus Mitteln der Kirche, der Gemeinde und aus Spenden. Die anderen drei waren nach dem Krieg wegen der Bronze-Knappheit aus Eisen gefertigt worden. Die Kirchgemeinde treibt die Sanierung der Kirche seit 2014 voran. (SZ)

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau