SZ + Zittau
Merken

Schlechte Sicht - es gibt Kritik an ungemähten Straßenrändern

Die Stadt Zittau und die Landkreisverwaltung sagen, woran das in diesem Jahr liegt. Es gibt mehrere Gründe.

Von Holger Gutte
 3 Min.
Teilen
Folgen
Hohes Gras an der Mietzschallee in Zittau. So sah es hier noch Ende Juni aus. Inzwischen ist gemäht worden. Aber, wie auch an vielen anderen Stellen, wesentlich später als in den Jahren zuvor.
Hohes Gras an der Mietzschallee in Zittau. So sah es hier noch Ende Juni aus. Inzwischen ist gemäht worden. Aber, wie auch an vielen anderen Stellen, wesentlich später als in den Jahren zuvor. © Matthias Weber/photoweber.de

Was ist in diesem Jahr los mit der Grasmahd an Straßenrändern in Löbau-Zittau? Einwohner kritisieren, dass hohes Gras an Straßen- und Wegrändern schießt, unter anderem zum Beispiel zwischen Hainewalde und Oderwitz, bei den Kälbersträuchern/Dreihäuser und an der Bundesstraße 99 zwischen Hirschfelde und Zittau. Teilweise wird dadurch sogar den Verkehrsteilnehmern die Sicht beeinträchtigt, heißt es.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!