merken
Zittau

Großschönau auf Radtour

Bei der Touristikausfahrt über drei verschiedene Strecken kommen über 2.000 Euro Spenden zusammen.

Frank Metzke (r.) und Vladimir Bolanos, ein Familienmitglied aus Kolumbien, starteten auf der Gedenkstrecke für den verstorbenen Seifhennersdorfer Radsportaktivisten Christian Metzke.
Frank Metzke (r.) und Vladimir Bolanos, ein Familienmitglied aus Kolumbien, starteten auf der Gedenkstrecke für den verstorbenen Seifhennersdorfer Radsportaktivisten Christian Metzke. © Matthias Weber/photoweber.de

Der Einladung des TSV Großschönau zur 21. Radtouristikfahrt "Mit Trixi für die Oberlausitz" folgten am Sonntag, 4. Juli, etwa 320 Radsportbegeisterte aller Generationen. Gestartet wurde individuell von 9 bis 11 Uhr auf Strecken von 30, 55 oder 85 Kilometern Länge. Aufgrund der diesjährigen Einschränkungen durch Corona-Maßnahmen wird kein Startgeld erhoben, aber um eine Spende gebeten. Der Erlös der Spendenaktion geht zu jeweils 50 Prozent an den Alpinen Skiverein Lausche und den Grußschinner Faschingsclub. Am Start kamen dabei 2.222 Euro zusammen. Die lange 85 Kilometer Strecke war dem 2019 verstorbenen Seifhennersdorfer Radsportaktivisten Christian Metzke gewidmet. Sein Sohn Frank und Vladimir Bolanos, ein Familienmitglied aus Kolumbien, starteten auch.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Mehr zum Thema Zittau