merken
Zittau

Das war die Historik Mobil 2020

Trotz durchwachsenen Wetters und fehlenden Bergrennens sind am Wochenende Hunderte ins Gebirge gepilgert, um historische Züge und Autos zu sehen.

Solche Bilder wie dieses ließen sich die Fotografen am Wochenende bei der Historik Mobil nicht entgehen.
Solche Bilder wie dieses ließen sich die Fotografen am Wochenende bei der Historik Mobil nicht entgehen. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Das Corona-Jahr ist auch an der Historik Mobil am Wochenende nicht spurlos vorbeigegangen: Das große Volksfest und das Lückendorfer Bergfest mussten ausfallen. Trotzdem sind Hunderte am Wochenende ins Zittauer Gebirge gepilgert, um sich historische Züge und Autos anzusehen. Im Vordergrund stand laut der Organisatoren "das Bahnfahren in historischen Zügen".

Neu war bei dieser Auflage auch der zusätzliche Standort an der Jonsdorf-Haltestelle der Schmalspurbahn. Freunde der Motorrad-Veteranen und des Technik-Museums Großschönau und des Oldtimer-Museums Cunewalde zeigten dort zwei- und vierrädrige Fahrzeuge. Zudem sorgte der Sportverein ZSG Jonsdorf für Spiel, Spaß und Genuss. Das Restaurant „Zittauer Hütte“ brachte mit Live-Cooking und Pizza-Ofen italienischen Genuss an die Haltestelle. (SZ)

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

An der Jonsdorfer Haltestelle der Schmalspurbahn trafen dieses Mal historische Züge und Autos aufeinander. 
An der Jonsdorfer Haltestelle der Schmalspurbahn trafen dieses Mal historische Züge und Autos aufeinander.  © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Diese historische Spritze war aus Carlsbrunn zur Historik Mobil angereist.
Diese historische Spritze war aus Carlsbrunn zur Historik Mobil angereist. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Bahn-Urgestein Alfred Sinn spricht mit den Besuchern der Historik Mobil.
Bahn-Urgestein Alfred Sinn spricht mit den Besuchern der Historik Mobil. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Bereits am Freitag waren viele Besucher nach Bertsdorf gekommen. Sie sahen nicht nur die besonderen historischen Züge wie den "neuen" Güterzug anno 1910, sondern auch die Angebote regionaler Händler von Töpferwaren bis Eisenbahnlektüre.
Bereits am Freitag waren viele Besucher nach Bertsdorf gekommen. Sie sahen nicht nur die besonderen historischen Züge wie den "neuen" Güterzug anno 1910, sondern auch die Angebote regionaler Händler von Töpferwaren bis Eisenbahnlektüre. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Natürlich hatte auch der Museumsbahnhof geöffnet.
Natürlich hatte auch der Museumsbahnhof geöffnet. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Auto-Oldtimerfans kamen in Jonsdorf nicht nur an der Haltestelle auf ihre Kosten. Am Gemeindeamt waren historische Löschfahrzeugen und am Bahnhof weitere historische Autos zu sehen.
Auto-Oldtimerfans kamen in Jonsdorf nicht nur an der Haltestelle auf ihre Kosten. Am Gemeindeamt waren historische Löschfahrzeugen und am Bahnhof weitere historische Autos zu sehen. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Dazu gehörte auch dieser knallbunte Trabant ...
Dazu gehörte auch dieser knallbunte Trabant ... © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
... und dieser Saporoshez von 1977.
... und dieser Saporoshez von 1977. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Natürlich gab es auch regionale Speisen und Getränke.
Natürlich gab es auch regionale Speisen und Getränke. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de
Auf die Einhaltung der Hygiene-Vorschriften wegen der Corona-Krise achteten die Organisatoren genau.
Auf die Einhaltung der Hygiene-Vorschriften wegen der Corona-Krise achteten die Organisatoren genau. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau