Zittau
Merken

Historischer Güterzug auf geheimer Fahrt

Für Eisenbahnfans hat die Zittauer Schmalspurbahn einen dampfbespannten historischen Güterzug als Fotozug auf die Reise geschickt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Der Güterzug am Bahnhof Zittauer Vorstadt.
Der Güterzug am Bahnhof Zittauer Vorstadt. © Rafael Sampedro

Bei vielen Hobbys gibt es noch ganz besondere Nischen. So gibt es unter den Liebhabern von Dampfloks und historischen Eisenbahnen noch solche, die speziell auf dampfbespannte historische Güterzüge stehen. So ein Schmankerl konnte die Zittauer Schmalspurbahn jetzt Fans bieten. Zur 16. "Historik Mobil" vom 5. bis 7. August ist die Lokomotive "IK No. 54" zu Gast. Mit den IK Loks begann die erfolgreiche Geschichte sächsischer Schmalspurbahnen vor über 140 Jahren. Die letzte Lok dieser Gattung wurde in den 1960er Jahren verschrottet. Im Jahr 2008 wurde nach Originalplänen, im Anschluss an das 125. Jubiläum der sächsischen Schmalspurbahnen, eine dieser Loks neu gebaut.

Nun besitzt die Zittauer Schmalspurbahn auch historische Güterwagen aus der Zeit der IK-Lokomotive. Für Fotofreunde verkehrte daher ein Fotogüterzug mit vier Wagen von Zittau aus zu den Endbahnhöfen Jonsdorf und Oybin einmal anfahren. Die Fahrt war gewissermaßen geheim. Denn nur wer am Bahnhof Zittau zehn Euro für den Fahrplan zahlte, bekam die genauen Zeiten, wann der Zug wo war. Dafür legte der Zug dann an jedem Bahnhof und jeder Haltestelle einen extra langen Halt ein, damit die ihn verfolgenden Fans viele Fotos oder Filme machen konnten. SZ erwischte den historischen Güterzug am Bahnhof Zittau Vorstadt. (SZ)

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.