Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Jonsdorfer baut weltweit einmaligen Oldtimer auf

Ingo Herbst ist leidenschaftlicher Schrauber. Am Anfang war es nur ein unbeachteter alter Motor. Daraus ist ein mobiles Schmuckstück entstanden.

Von Frank-Uwe Michel
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ingo Herbst aus Jonsdorf hat ein Fahrzeug der Marke "Peter & Moritz" aus den 1920er Jahren wiederaufgebaut. Das ist einmalig auf der Welt. Zu sehen ist das gute Stück im Großschöner Motorrad- und Technikmuseum.
Ingo Herbst aus Jonsdorf hat ein Fahrzeug der Marke "Peter & Moritz" aus den 1920er Jahren wiederaufgebaut. Das ist einmalig auf der Welt. Zu sehen ist das gute Stück im Großschöner Motorrad- und Technikmuseum. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Wenn Ingo Herbst an das blaue "Ungetüm" denkt, das in den vergangenen Jahren unter seinen Händen entstanden ist, muss er lachen. "Ich habe mich damit unsterblich gemacht", sagt er. Warum? "Weil das weltweit einmalig ist." Der Jonsdorfer ist nicht nur eine Frohnatur - er ist auch ein Technik-Fan, der sich besonders von fahrenden Oldtimern begeistern lässt. Und damit andere erfreut. Der 75-Jährige hat ein vor 100 Jahren in einer Kleinserie hergestelltes Auto nachgebaut, von dem es eben kein zweites gibt: einen Wagen aus der Naumburger Fahrzeugschmiede Peter & Moritz.

Ihre Angebote werden geladen...