merken
PLUS Zittau

Krankenpflege ist Unternehmen des Jahres

Erstmals ehrte die Stadt Zittau mit diesem Preis eine Pflegeeinrichtung. Und das ist nicht Corona geschuldet.

Birgit Kröber ist mit ihrem Team von der "Mobilen Haus-Krankenpflege Kröber" GmbH in Zittau als Unternehmen des Jahres 2020 geehrt worden.
Birgit Kröber ist mit ihrem Team von der "Mobilen Haus-Krankenpflege Kröber" GmbH in Zittau als Unternehmen des Jahres 2020 geehrt worden. © Matthias Weber

Birgit Kröber und ihr Team von der "Mobilen Haus-Krankenpflege Kröber" GmbH haben schon viele Auszeichnungen bekommen. Aber so eine wie diese noch nicht. Diesmal musste die Geschäftsführerin buchstäblich mitspielen. Und zwar vor der Kamera im Gerhart-Hauptmann-Theater in Zittau.

Mehrmals wurde die Szene am Montag geprobt. Dann war die Auszeichnung im Kasten. Der Film musste nur noch bearbeitet werden. Die Stadt Zittau ehrt Birgit Kröber und ihre "Mobile Haus-Krankenpflege" als Unternehmen des Jahres. Aber wie macht man das in Corona-Zeiten? Sie zeichnet die Auszeichnung auf und sendet sie per Online-Übertragung. Am Mittwochabend ist dann im weltweiten Netz zu sehen gewesen, wie Birgit Kröber die Urkunde von Zittaus Oberbürgermeister Thomas Zenker (Zkm) und Wirtschaftsförderin Gloria Heymann erhält.

Anzeige
Frühlingsgefühle im Haus Rosengarten
Frühlingsgefühle im Haus Rosengarten

Die Diakonie Liberia sucht ab März neue Mitarbeiter (m/w/d) in den Bereichen Tagespflege und ambulanter Pflegedienst.

Erstmals hat die Stadt damit als Unternehmen des Jahres eine Pflegeeinrichtung geehrt. Das hat gleich mehrere Gründe und nichts mit Corona zu tun. Und doch ist es gerade in diesem Jahr eine Ehrung für eine Branche, die wie keine andere über sich hinaus wächst. "Wir freuen uns natürlich. Auch wenn so eine Auszeichnung ganz ohne Händedruck und feierlichen Rahmen ganz anders und irgendwie emotionslos ist", sagt Birgit Kröber.

Geschäftsführerin Birgit Kröber (Mitte) bei der Auszeichnung zum Unternehmen des Jahres 2020, nachdem sie von Zittaus Oberbürgermeister Thomas Zenker und Wirtschaftsförderin Gloria Heymann die Urkunde dafür erhalten hatte.
Geschäftsführerin Birgit Kröber (Mitte) bei der Auszeichnung zum Unternehmen des Jahres 2020, nachdem sie von Zittaus Oberbürgermeister Thomas Zenker und Wirtschaftsförderin Gloria Heymann die Urkunde dafür erhalten hatte. © Kai Grebasch

Die letzten acht Wochen sind schon sehr außergewöhnlich gewesen und ihre Mitarbeiter teilweise über die Belastungsgrenze gegangen. "Wir haben manchmal nicht gewusst, ob alle versorgt werden können", schildert sie. Für zwei Wochen musste die Tagespflege deshalb geschlossen werden. Zeitweise sind immer mal wieder Mitarbeiter in Quarantäne gewesen. "Wir waren eine der wenigen, die vom Krankenhaus Corona-Positiv-Getestete übernommen haben", erzählt sie. Dafür mussten extra Voraussetzungen und separate Bereiche geschaffen werden.

Corona hat der Geschäftsführerin gezeigt: "Meine Mitarbeiter sind krisenfest und echt belastbar. Mit ihnen kann man solche Baustellen schaffen." Ihr Dank gilt nicht nur den Mitarbeitern und Angehörigen, sondern auch den Apotheken, Sanitätshäusern und anderen, die sie unbürokratisch unterstützt haben.

Mehrfach hat der Pflegedienst Kröber Auszeichnungen für das gute Arbeitsklima erhalten. Für die Chefin ist das nicht irgendein Preis. Ein gutes Arbeitsklima gehört zu ihrer Unternehmensphilosophie. Birgit Kröber wünscht sich von ihren Mitarbeitern, dass sie mitreden, ihre Ideen und Talente einbringen. Für die Bewertung einer anonymen Mitarbeiterbefragung bekam sie mit ihrem Führungsteam in den Standorten Zittau und Hainewalde 2017 einen Pokal. Zusammen mit 190 Kliniken, Pflege- und sozialen Einrichtungen sowie ambulanten Versorgern hatte sie sich damals bundesweit überprüfen lassen.

Das Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work zeichnete sie als "Bester Arbeitgeber Gesundheit & Soziales 2017" aus - mit einem zweiten Platz. Das Qualitätssiegel steht für besondere Leistungen beim Gestalten der Arbeitsplatzkultur, die durch ein hohes Maß an Vertrauen, Fairness, Wertschätzung und Teamgeist in der Zusammenarbeit geprägt ist. "Wenn es den Mitarbeitern gut geht, können sie auch gute Arbeit machen. Davon profitieren Pfleger und Betreute", sagt Birgit Kröber.

Schon zwei Jahre davor landete ihr Unternehmen bundesweit auf Platz zwei beim Gesundheitspreis 2015 der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW).

Zwei stadtbildprägende Häuser zum Leben erweckt

Mittlerweile werden in dem Pflegedienst von 89 Mitarbeitern im Monat durchschnittlich 300 Pflegebedürftige von der Fußpflege, über die Tagespflege bis hin zur ambulanten und teilstationären Pflege betreut. Das Unternehmen bietet inzwischen in drei Objekten altersgerechtes Wohnen an.

Und wie jetzt Zittaus Wirtschaftsförderin bei der Ehrung zum Unternehmen des Jahres 2020 in ihrer Laudatio hervorhob, war auch das ein Grund, gerade die "Mobile Haus-Krankenpflege Kröber" auszuzeichnen. "Bei zwei Objekten davon handelt es sich um denkmalgeschützte, stadtbildprägende Häuser am Grünen Ring unserer Stadt, die das Unternehmen ansprechend saniert und zum Leben erweckt hat", sagte sie.

"Birgit Kröber, die als Geschäftsführerin hinter dem Unternehmen steht, ist engagiert, aktiv in regionalen und berufsständischen Netzwerken, visionär und innovativ", schilderte Gloria Heymann und gratulierte ihr als Unternehmerin und ihrem Team zum Zittauer Unternehmen des Jahres 2020.

1998 hatte Birgit Kröber einst mit einer Mitarbeiterin in der ehemaligen Poliklinik in Zittau angefangen. 2003 kam dann die Geschäftsstelle in Hainewalde mit einem ambulanten Pflegedienst hinzu. Mit dem Kauf des Gebäudes am Theaterring 6 in Zittau, begann 2006 das neue Unternehmen Mobile Haus-Krankenpflege richtig zu wachsen.

Heute gehört zur GmbH eine betreute Wohngruppe mit 24-Stunden-Betreuung am Theaterring 6 in Zittau. Zwölf Mieter leben hier auf drei Etagen in Einzelzimmern. 2019 konnte der Neubau des "Haus Geborgenheit" in Hainewalde bezogen werden. In 14 Ein- und Zweiraumappartements, behindertengerecht ausgestattet, gibt es hier ebenfalls ein Betreutes Wohnen mit 24-Stunden-Betreuung.

Und 2019 konnte sie auch nach der Sanierung der ehemaligen "SED-Kreisleitung " in Zittau das Betreute Wohnen mit Tagespflege im Haus "Zum Schleifermännchen" am Karl-Liebknecht-Ring 24 eröffnen.

Die aufgezeichnete Veranstaltung ist im städtischen YouTube-Kanal und der Homepage der Stadt Zittau zu sehen. Als besonderes Highlight werden zum ersten Mal überhaupt, Ausschnitte aus dem Wintermärchen des Theaters zu sehen sein - www.zittau.de und auch zum nachträglichen Ansehen im YouTube-Kanal der Stadt.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Ein Gütesiegel für den Pflegedienst

Ein Gütesiegel für den Pflegedienst

Die Mobile Haus-Krankenpflege Kröber in Zittau setzt den Arbeits- und Gesundheitsschutz über das geforderte Maß hinaus um.

Neues Leben in der alten SED-Kreisleitung

Neues Leben in der alten SED-Kreisleitung

Birgit Kröber eröffnet ein drittes Haus für ihren Pflegedienst in Zittau. Die SZ durfte schon mal einen Blick in die sanierte Villa werfen.

Start für Hainewalder Millionen-Projekt

Start für Hainewalder Millionen-Projekt

Die Mobile Haus-Krankenpflege Kröber baut ein Seniorenzentrum mit Tagespflege und Apartments. Und nicht nur das.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau