merken
PLUS Zittau

Kurzzeitpflege schafft 15 neue Arbeitsplätze

Das Diakonische Werk erweitert mit dem Neubau im Kaufpark Mittelherwigsdorf sein Angebot. Und einen Namen gibt's auch schon.

Für die Kurzzeitpflege hat die Diakonie ein neues Gebäude im Kaufpark Mittelherwigsdorf errichten lassen. Sämtlich Terrassen sind durch Spaliere abgegrenzt, an denen sich Kletterrosen ranken sollen.
Für die Kurzzeitpflege hat die Diakonie ein neues Gebäude im Kaufpark Mittelherwigsdorf errichten lassen. Sämtlich Terrassen sind durch Spaliere abgegrenzt, an denen sich Kletterrosen ranken sollen. © Matthias Weber/photoweber.de

Die neue Kurzzeitpflege in Mittelherwigsdorf wird am 3. Mai eröffnet. Trotz Pandemie-Zeiten wird der Neubau des Diakonischen Werks im Kirchenbezirk Löbau-Zittau im Kaufpark Mittelherwigsdorf nur einen Monat später fertig als ursprünglich geplant.

"Wir sind gerade beim Einrichten der Zimmer und auch einige Restarbeiten sind noch notwendig", berichtet Robert Berthold-Heinrich. Er leitet in Mittelherwigsdorf bereits die diakonischen Einrichtungen der Tagespflege "Herbstwege" in der Siedlung mit 17 Plätzen und die Sozialstation in der Schenkstraße. Dort werden etwa 50 Personen in ihrem häuslichen Umfeld betreut.

Anzeige
IT-Techniker (m/w/d) gesucht
IT-Techniker (m/w/d) gesucht

Lust auf die Arbeit in einem inhabergeführten, wachsenden & innovativen Unternehmen? Der IT-Dienstleister INFOTECH besetzt Stellen!

Der Neubau im Kaufpark verfügt über 22 Plätze in 22 Einzelzimmern. Zu jedem Zimmer gibt es eine kleine Terrasse. Zusätzlich hat die Einrichtung noch eine große Gemeinschaftsterrasse. 15 neue Arbeitsplätze werden mit dem Neubau geschaffen. "Wir suchen aber noch drei Pflegefachkräfte", schildert er. Die erste Anmeldung für eine Kurzzeitpflege im Mai ist bereits da.

"Wir haben für unsere Kurzzeitpflege auch schon einen Namen gefunden", sagt Robert Berthold-Heinrich. "Haus Rose" klingt passend. Denn wenn es die Witterung zulässt, werden im etwa 2.000 Quadratmeter großen Garten überwiegend Rosen gepflanzt. Und die sollen künftig nicht nur im Garten der Einrichtung blühen. Sämtliche Terrassen sind durch Spaliere abgegrenzt, an denen sich Kletterrosen ranken sollen.

Das Diakonische Werk im Kirchenbezirk Löbau-Zittau betreibt zudem noch in Mittelherwigsdorf das Altenpflegeheim "Wichernhaus" mit insgesamt 73 Plätzen in zwei Häusern. Mit der Eröffnung der Kurzzeitpflege - im August 2020 war Richtfest - schließt sich im Mai am Standort Mittelherwigsdorf der Versorgungskreis. Die Diakonie bietet dann in der Gemeinde den ambulanten, teilstationären, vorübergehend stationären und stationären Bereich an.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau