Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Menschel-Limo zieht aus Hainewalde weg

Die Firma braucht zusätzlichen Platz, denn die rote Brause ist nicht mehr nur im Osten beliebt. Zudem sind auch neue Sorten wie die Gurken-Limo ein Verkaufsschlager.

Von Holger Gutte
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Geschäftsführer der Menschel-Limo GmbH Stefan Kubitz denkt schon jetzt an höhere Produktionszahlen.
Der Geschäftsführer der Menschel-Limo GmbH Stefan Kubitz denkt schon jetzt an höhere Produktionszahlen. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Die "rote Limo" ist seit je her das Markenzeichen der Menschel-Limo GmbH in Hainewalde. Seit Generationen ist das schon so. Kaum einer in den neuen Bundesländern, der sie nicht kennt. Seit 1899 wird sie in einem Umgebindehaus und einem kleinen Fabrikgebäude daneben in Hainewalde produziert, abgefüllt und wenn es nicht gerade Frost gibt, größtenteils im Hof gelagert. Täglich werden hier zwei bis drei der inzwischen insgesamt 16 Limo-Sorten abgefüllt.

Ihre Angebote werden geladen...