SZ + Zittau
Merken

Kraftakt: Menschel-Limo zieht bei laufender Produktion um

Der seit 1899 bestehende Firmenstandort ist viel zu klein. Die Lieferwünsche der Kunden bis an die Nordsee gibt die Kapazität nicht her. Menschel verlässt Hainewalde.

Von Holger Gutte
 5 Min.
Teilen
Folgen
Geschäftsführer Stefan Kubitz präsentiert noch die Menschel-Limo am alten Firmenstandort in Hainewalde. Doch der Umzug nach Großschönau läuft schon.
Geschäftsführer Stefan Kubitz präsentiert noch die Menschel-Limo am alten Firmenstandort in Hainewalde. Doch der Umzug nach Großschönau läuft schon. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Es ist ein gigantischer Unterschied, den man bei der Menschel-Limo GmbH gerade sehen kann. Eng und relativ klein ist die Produktionsanlage am altehrwürdigen Firmenstandort in Hainewalde. Nur schmale Gänge haben die Mitarbeiter zwischen der Waschanlage für die Glasflaschen und dem Produktions-Fließband an dem die Limo-Flaschen befüllt, etikettiert und verschlossen werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!