Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Anderer Brunnen liefert nicht genug Wasser fürs Niederoderwitzer Freibad

In diesem Jahr ist die Wasserversorgung des Volksbades gesichert. Für die Zeit danach tüftelt die Gemeinde aber immer noch an einer Lösung.

Von Frank-Uwe Michel
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In diesem Jahr ist die Wasserversorgung fürs Freibad Oderwitz gesichert. Im nächsten Jahr soll das ein Brunnen übernehmen, dessen Kapazität aber noch nicht ausreicht.
In diesem Jahr ist die Wasserversorgung fürs Freibad Oderwitz gesichert. Im nächsten Jahr soll das ein Brunnen übernehmen, dessen Kapazität aber noch nicht ausreicht. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Die Wasserversorgung für das Oderwitzer Volksbad in den nächsten Jahren hängt noch immer in der Schwebe. Nachdem aus dem Brunnen der früheren Schokoladenfabrik nach deren Aus kein kühles Nass mehr zu erwarten ist, hat die Gemeinde begonnen, neue Wege zu beschreiten. Seit geraumer Zeit wird ein anderer Brunnen, der sich in der Nähe des Volksbades befindet, auf "Herz und Nieren" getestet. Das heißt: Er müsste kontinuierlich so viel Wasser fördern, dass das Becken vor Saisonbeginn gefüllt und danach ständig durchströmt werden kann.

Ihre Angebote werden geladen...