Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Vor der OP halten sie oft als Letzte die Hand des Patienten

SZ stellt Menschen vor, die das Krankenhaus am Laufen halten. Heute: Die Operationstechnischen Assistenten. Sie reichen Arzt und Ärztin das Skalpell, müssen schnell und flexibel auf Unvorhersehbares reagieren.

Von Holger Gutte
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die Operationstechnischen Assistentinnen Mara Bachmann (links) und Patricia Hohlfeld.
Die Operationstechnischen Assistentinnen Mara Bachmann (links) und Patricia Hohlfeld. © SZ/Holger Gutte

Was geht in einem Patienten vor, wenn er schon auf der Liege liegt und darauf zum OP-Saal gefahren wird? Ungewissheit, Angst, Sorgen. Mara Bachmann und Patricia Hohlfeld sind erst 22 beziehungsweise 21Jahre alt und kennen den Blick des Patienten, wenn er das gerade durchmacht und versuchen, ihm die Angst zu nehmen - zu beruhigen. Im Oktober werden die beiden ihre dreijährige Ausbildung beenden und sind dann Operationstechnische Assistentinnen.

Ihre Angebote werden geladen...