Zittau
Merken

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall in Jonsdorf

In Kunnersdorf verschwindet zudem ein Oldtimer-Moped und in Oderwitz wird eine Ladendiebin erwischt.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Polizei ermittelt wegen eines Verkehrsunfalles und Einbruches.
Die Polizei ermittelt wegen eines Verkehrsunfalles und Einbruches. © Marko Förster (Symbolfoto)

Drei Personen sind am Freitagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Zittauer Straße in Jonsdorf verletzt worden. Gegen 16.15 Uhr hatte hier ein 56-jähriger tschechischer Fahrer eines Skodas aus bisher noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, schildert die Polizeidirektion.

Der Fahrer geriet nach links in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem VW Crafter zusammen. Dabei sind dessen 33-jähriger Fahrer, seine 29-jährige Beifahrerin und ein zwei Monate altes Baby leicht verletzt worden, berichtet die Polizei weiter. Bei den Insassen des VW Crafter handelt es sich um deutsche Staatsangehörige. Der Fahrer des Skodas blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von rund 8.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Im Bernstädter Ortsteil Kunnersdorf sind "Am Pließnitztal" unbekannte Täter gewaltsam in einen Schuppen eingedrungen. Die Diebe stahlen dann ein Moped vom Typ Habicht, schildert die Polizei. Das grün-weiße Moped ist 49 Jahre alt und nicht zugelassen. Den Wert beziffert der Eigentümer auf 1.500 Euro. Der Diebstahl ist in der Zeit zwischen Donnerstag, 15 Uhr und Freitag, 18.40 Uhr, passiert. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland ermittelt bereits.

Auf frischer Tat haben außerdem am Sonnabend, um 9.50 Uhr, Mitarbeiter in der Norma-Filiale auf der Hauptstraße in Oderwitz einen Ladendieb ertappt. Dabei handelte es sich um eine 63-jährige deutsche Frau, die verschiedene Haushaltsartikel im Wert von insgesamt knapp 25 Euro entwendet hatte, schildert die Polizei. Die Frau wurde an die vor Ort gerufenen Polizeibeamten übergeben und eine Anzeige aufgenommen.