merken
PLUS Zittau

Heiße Spur führt zu Automaten-Sprengern

Eine Zeugin hat am Sonntag in Herwigsdorf den Knall gehört und etwas beobachtet. Die Polizei ist jetzt den Tätern auf den Fersen.

Regelrecht zerfetzt hat es am Sonntag den Zigarettenautomaten in Herwigsdorf.
Regelrecht zerfetzt hat es am Sonntag den Zigarettenautomaten in Herwigsdorf. © Danilo Dittrich

Die Polizei hat eine heiße Spur zu den Automatensprengern, die in der Nacht zum Sonntag in Herwigsdorf ihr Unwesen trieben. Das teilt Sebastian Ulbrich, Pressesprecher der Polizeidirektion Görlitz, der SZ auf Nachfrage. Eine Zeugin hatte gegen 4.30 Uhr den Knall gehört und am Tatort zwei Personen beobachtet. Sie gab ihre Hinweise an die Polizei weiter, die nun bereits auf der Spur zu einem Tatverdächtigen sei, so Ulbrich weiter. In Obercunnersdorf habe in diesem Zusammenhang auch eine Hausdurchsuchung stattgefunden.

Brutal waren die Diebe am Sonntag in Herwigsdorf bei Löbau vorgegangen. Gegen 4.55 Uhr hatten sie dort einen Zigarettenautomaten, der an der Dorfstraße stand, gesprengt. Den Automaten hat es regelrecht zerfetzt. Da er frei an der Straße stand, ist am Haus daneben kein Schaden entstanden, berichtet der Diensthabende am Sonntag im Lagezentrum der Polizeidirektion. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und war mit Spurensuchern vor Ort.

Technische Universität Dresden
TU Dresden News
TU Dresden News

Was passiert an der Exzellenzuniversität TU Dresden? Aktuelle News und Informationen finden Sie in unserer Unternehmenswelt.

Vor wenigen Wochen ist in Großhennersdorf am Kulturhaus bereits ebenfalls ein Zigarettenautomat gesprengt worden. Die Diebe haben es in beiden Fällen anscheinend auf die Zigaretten und das Geld im Automaten abgesehen.

Wie hoch die Beute der Täter war, kann die Polizei derzeit noch nicht sagen.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Zittau