Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Gubsch tritt an, Hentschel-Thöricht verzichtet

Warum die Bürgermeisterwahl in Seifhennersdorf schon spannend ist, bevor der Wahlkampf so richtig in die Gänge kommt.

Von Frank-Uwe Michel
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wer zieht nach der Wahl am 13. August ins Seifhennersdorfer Rathaus ein? Schon jetzt ist die Spannung groß.
Wer zieht nach der Wahl am 13. August ins Seifhennersdorfer Rathaus ein? Schon jetzt ist die Spannung groß. © Matthias Weber

Nach der Gründung der Wählervereinigung "Gemeinsam für Seifhennersdorf" (GfS) vor ein paar Wochen ist Bewegung in die politische Landschaft von Seifhennersdorf gekommen. Zugleich sind die Möglichkeiten, die den Wählern zum Urnengang am 13. August zum Ankreuzen serviert werden, überschaubarer geworden.

Ihre Angebote werden geladen...