Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Zittau
Merken

Neues Angebot: Umgebindehaus-Safari - in einem Elektro-Landrover

Mit einem alten Landrover die Schönheiten der Heimat entdecken - in Seifhennersdorf entsteht ein völlig neues Tourismusprojekt. Wie sich Jugendliche darin verwirklichen wollen.

Von Frank-Uwe Michel
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Er ist das Herzstück der angedachten Umgebinde-Safaris: ein mehr als 40 Jahre alter Landrover. In ihm soll es zu Entdeckungstouren durch die Umgebindelandschaft gehen.
Er ist das Herzstück der angedachten Umgebinde-Safaris: ein mehr als 40 Jahre alter Landrover. In ihm soll es zu Entdeckungstouren durch die Umgebindelandschaft gehen. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Umgebindehäuser sind die architektonischen Aushängeschilder der Region. Überall in der Oberlausitz sind sie zu finden: Mal gut erhalten und vorbildlich restauriert, mal stiefmütterlich behandelt oder auch kurz vor dem Verfall. "Wir befassen uns seit drei Jahrzehnten mit den unterschiedlichsten Formen der Jugendbildung, da spielt diese besondere, für unsere Gegend typische Bauweise immer wieder eine Rolle", sagt Markus Kranich, der die Bildungs- und Begegnungsstätte Windmühle in Seifhennersdorf leitet. Als der Verein im vergangenen Jahr einen alten Landrover Defender mit über 40 Jahren auf dem Buckel geschenkt bekam, entwickelte man eine nicht alltägliche, sogar preiswürdige Idee.

Ihre Angebote werden geladen...