merken
PLUS Zittau

Skihang an der Lausche bestens präpariert

Der alpine Skiverein darf zwar den Lift nicht anschalten, das aber kann die Corona-Schutzverordnung nicht verbieten.

So traumhafte Skibedingungen an der Lausche wie schon lange nicht mehr. Nur eben ohne Lift!
So traumhafte Skibedingungen an der Lausche wie schon lange nicht mehr. Nur eben ohne Lift! © Matthias Weber/photoweber.de

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blicken die Mitglieder des Alpinen Skivereins an der Lausche (ASVL) gerade nach Waltersdorf: Am Montagabend haben sie die Pistenraupe aus der Garage geholt und den Skihang an der Lausche wieder bestens präpariert.

Jetzt herrschen hier so traumhafte Bedingungen für Skifahrer wie schon seit Jahren nicht mehr. "Es sind fantastische Wintersportbedingungen", sagt Vereinsvorsitzender Tilo Knöbel. Wenigstens auf dem Abfahrtshang. "Die Corona-Schutzverordnung verbietet uns leider, den Skilift anzuschalten", sagt Knöbel, "aber in der Verordnung steht nicht, dass wir nicht den Hang präparieren dürfen." Wenigstens diesen Service will der Verein den Wintersportfreunden bieten.

Anzeige
Vernünftige Rendite mit Nachhaltigkeit
Vernünftige Rendite mit Nachhaltigkeit

Einfach, bequem und flexibel in die Zukunft investieren. Langfristig gute Chancen bietet der Anlage-Assistent MeinInvest.

Vor allem Tourengeher sind da jetzt im Vorteil, die mit ihren speziellen Tourenskiern leicht bergauf steigen können. Das Tourengehen, das sich schon seit Jahren zum neuen Winter-Trendsport entwickelt, erlebt gerade auch an der Lausche einen richtigen Boom, hat Knöbel festgestellt. Auf dem präparierten Hang sei jetzt auch das Abfahren gefahrlos möglich.

Genutzt wird der präparierte Abfahrtshang auch von Schlittenfahrern. Für Langläufer stehen in Waltersdorf, aber auch an vielen anderen Orten zwischen Hochwald und Bieleboh, traumhafte Skiwanderwege zur Verfügung, die Wintersportfreunde ehrenamtlich über Felder und Wiesen ziehen.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Weiterführende Artikel

Kreis Meißen: 30 Kilometer gespurte Pisten

Kreis Meißen: 30 Kilometer gespurte Pisten

Dank der Zusammenarbeit des SV Elbland Meißen-Coswig mit der Wettinischen Forstverwaltung verwandelt sich die Region in ein Langlaufparadies.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau