merken
Zittau

Neuer Glanz im Hainewalder Schloss

25 holländische und deutsche Parkettmeister haben im "Grünen Salon" und im Balkonzimmer außergewöhnlich aufwendig gestaltete Parkettböden verlegt.

Der Vorsitzende vom Hainewalder Schlossverein, Jan Zimmermann, ist beeindruckt von dem, was der Verein "Parkettleger on tour" im "Grünen Salon" des Schlosses geleistet hat.
Der Vorsitzende vom Hainewalder Schlossverein, Jan Zimmermann, ist beeindruckt von dem, was der Verein "Parkettleger on tour" im "Grünen Salon" des Schlosses geleistet hat. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Hinter dem Hainewalder Schlossverein liegen sehr ereignis- und erfolgreiche Wochen. "In zwei ganz besondere Räume ist der von Vielen lange vermisste herrschaftliche Glanz zurückgekehrt", schildert Vereinsvorsitzender Jan Zimmermann. Vom 17. Mai an verlegten bis zu 25 holländische und deutsche Parkettmeister sowie Techniker im "Grünen Salon" und im erst kürzlich überhaupt wieder begehbar gemachten Balkonzimmer außergewöhnlich aufwendig gestaltete Parkettböden.

Die Handwerker gehören in der Mehrzahl zum Verein "Parkettleger on tour", dessen Mitglieder jährlich mindestens ein pflegebedürftiges Bauwerk durch eine Projektwoche unterstützen und aufwerten.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Den Balkonraum schmückt nun ein sogenanntes illusionistisches Muster, dass den Eindruck eines steil abfallenden Bodens erweckt.
Den Balkonraum schmückt nun ein sogenanntes illusionistisches Muster, dass den Eindruck eines steil abfallenden Bodens erweckt. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Besonders beeindruckte die Vereinsmitglieder dabei neben der Liebe zum Detail die extreme Schnelligkeit, mit der die Handwerker in einem emsigen, aber stets gut aufeinander abgestimmten Treiben ihr Handwerk verrichteten. Konnten doch erst zum Beginn der Projekttage die genauen baulichen Gegebenheiten vor Ort von vielen der Aktiven in Augenschein genommen werden. Als Basis mussten am ersten Tag dazu teils erhebliche Höhenunterschiede des Bodens abgeschliffen und mit einem neuen Fußbodenunterbau ausgeglichen werden.

Der Verein dankt neben den Spendern und Sponsoren auch den Denkmalsbehörden mit denen genehmigungsrelevante Fragen schnell abgestimmt werden konnten. Entstanden sind zwei wunderbare und vor allem vermietbare repräsentative Räume, die künftig für Veranstaltungen und private Feiern genutzt werden sollen. Als Highlights sind unter Einsatz edler Holzarten im Salon Sonne, Mond und Sterne zentral als Einlegearbeit eingearbeitet worden, zusammen mit den Logenwappen der 13 sächsischen Freimaurerlogen. Im Vorfeld hatte der Verein in vielen hundert Stunden Leitungen verlegt, lockeren Putz abgehackt und ersetzt.

Wer dem Verein beim Schloss helfen will, hat bis um 2. Juni bei der Crowdfunding-Aktion "99 Funken" der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien die Möglichkeit.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de



Mehr zum Thema Zittau