merken
PLUS Zittau

Straßenbau in Olbersdorf dauert länger

Eigentlich sollten der Kreisverkehr und die Ortsverbindung in Richtung Jonsdorf Ende dieser Woche fertig sein. Mit diesem Wetter aber hatten die Planer nicht gerechnet.

Die Bauarbeiten am Kreisverkehr in Olbersdorf und an der Ortsverbindung nach Jonsdorf dauern länger als ursprünglich geplant.
Die Bauarbeiten am Kreisverkehr in Olbersdorf und an der Ortsverbindung nach Jonsdorf dauern länger als ursprünglich geplant. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Die starken und langanhaltenden Regenfälle der letzten Tage haben den Planern vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) einen Strich durch die Rechnung gemacht: Eigentlich sollten die Asphaltarbeiten an der S134, der wichtigen Verbindungsstraße von Olbersdorf nach Jonsdorf, Ende dieser Woche beendet sein.

Aber mit dem geplanten Freigabetermin an diesem Freitag wird es nun definitiv nichts, bestätigt Lasuv-Sprecherin Rosalie Stephan. Seit Ende August ist die viel befahrene Durchfahrtsstrecke zwischen dem Kreisverkehr an der Apothekenkreuzung und dem Abzweig nach Bertsdorf gesperrt. Für rund 400.000 Euro lässt das Landesamt eine neue Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht einbauen.

Anzeige
Bauen, Wohnen, Einrichten leicht gemacht
Bauen, Wohnen, Einrichten leicht gemacht

Ein Haus einzurichten oder den Umzug in eine neue Wohnung zu organisieren, treibt so manchem Zeitgenossen die Schweißperlen auf die Stirn.

So schön das ist, hatte die Baumaßnahme in Olbersdorf schon im Vorfeld für Ärger gesorgt, weil sie vom Landesamt offenbar nicht rechtzeitig kommuniziert worden war und sich Widerstand gegen die ausgewiesene Umleitungsstrecke geregt hatte. Die Umleitung in Richtung Oybin und dann über die Bertsdorfer Straße sei gar nicht dafür ausgelegt, den starken Verkehr in Richtung Gebirge aufzunehmen, so hatten die Olbersdorfer befürchtet.

Nun wird die Umleitungsstrecke vermutlich noch zwei Wochen länger als geplant gebraucht. Momentan wird noch der Kreisverkehr an der Olbersdorfer Apothekenkreuzung gebaut. Das ist zwar der letzte Teilabschnitt  der Baumaßnahme, aufgrund der anhaltenden Regenfälle mussten die Asphaltarbeiten aber verschoben werden, heißt es aus dem Landesamt.

Zudem verzögert eine zusätzliche Baumaßnahme die geplante Fertigstellung: "Ein Versorgungsunternehmen stellt noch eine Querung mit Leerrohren für den Breitbandausbau her", erklärt Rosalie Stephan. Erst danach könnten die Asphaltarbeiten endgültig erfolgen. Als neuen Fertigstellungstermin fasst das Lasuv nach Auskunft der Sprecherin jetzt "spätestens den 6. November" ins Auge.

Weiterführende Artikel

Jonsdorfer Straße ab Freitag wieder frei?

Jonsdorfer Straße ab Freitag wieder frei?

Die Bauarbeiten am Kreisverkehr in Olbersdorf und an der Ortsverbindung nach Jonsdorf haben länger gedauert. Jetzt aber ist ein Ende in Sicht.

Ärger um Straßenbau in Olbersdorf

Ärger um Straßenbau in Olbersdorf

Die Ortsverbindung nach Jonsdorf wird ab nächster Woche voll gesperrt. Die Anwohner erfahren es erst aus der Zeitung. Jetzt geht es um Schadensbegrenzung.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau