Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zittau
Merken

Wiese brennt an B178 in Oberseifersdorf

Sicherheitshalber spritzten die Kameraden auch das Dach eines angrenzenden Gebäudes mit ab.

Von Holger Gutte
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Eine Wiese brannte am Sonntagabend an der B178 in Oberseifersdorf.
Eine Wiese brannte am Sonntagabend an der B178 in Oberseifersdorf. © SZ/Holger Gutte

Um 20 Uhr heulte am Sonntagabend in Oberseifersdorf die Sirene. Nur wenig später rückte die Ortsfeuerwehr von Oberseifersdorf mit 13 Kameraden und zwei Fahrzeugen aus. An der Löbauer Straße brannte direkt an der B178 unweit des Ortsausganges in Richtung Großhennersdorf eine Wiese.

Die Ortsfeuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. "Aus reiner Vorsichtsmaßnahme haben wir noch das Dach eines angrenzenden Gebäudes mit abgespritzt. Es sah anfangs spektakulärer aus, als es war", schildert Einsatzleiter Martin Kelz.

Sachschaden entstand nicht. Während des Einsatzzeitraumes war in dem Bereich die B178 nur halbseitig befahrbar.